Sport1-Eigentümer Constantin besorgt sich 30 Millionen Euro

3
3
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Der Spartensender Sport1 holt sich frisches Kapital in die Kasse. Der Betreiber Constantin Medien gab am Dienstagabend in Ismaning die Begebung eine Unternehmensanleihe in Höhe von 30 Millionen Euro bekannt.

Der Aufsichtsrat habe entschieden, die Maßnahme mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einer Finanzierung von 9,0 Prozent jährlich einzuleiten. Man wolle damit „das gegenwärtig günstige Marktumfeld“ nutzen, hieß es. Das zusätzliche Kapital soll insbesondere zur Refinanzierung bestehender Finanzverbindlichkeiten genutzt werden, betonte Constantin Medien. Die Close Brothers Seydler Bank hatte die Anleihe bei institutionellen Investoren im In- und Ausland platziert.

Neben dem Sender Sport1 und dem gleichnamigen Internet-Portal zählen Filmhandel, Produktionsdienstleistungen sowie Sport- und Eventmarketing zu den Säulen der Constantin Medien AG. Die frühere EM.Sport Media AG hatte in den letzten Jahren unter anderem die ehemalige Kirch-Tochter Plazamedia und das Schweizer Medienunternehmen Highlight Communications übernommen. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Sport1-Eigentümer Constantin besorgt sich 30 Millionen Euro also ich lese da nichts von Formel 1 in der News
  2. AW: Sport1-Eigentümer Constantin besorgt sich 30 Millionen Euro Sicherlich nicht für Formel 1 - gegen den Free TV Riesen RTL treten die nicht an.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!