Sportdigital: „Übertragungsqualität wird kontinuierlich gesteigert“

42
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Nach dem Ende der Olympischen Spiele in Peking ist die Sportwelt zum Tagesprogramm zurückgekehrt. Wie der Pay-TV-Kanal Sportdigital die neue Saison begehen will, darüber sprach Gisbert Wundram, Geschäftsführer von Sportdigital, mit DIGITAL FERNSEHEN.

Dabei standen neben den Planungen für die neu gestartete Saison auch die zukünftige Vermarktung von Werbezeiten bei Sportdigital und die Einspeisung des Spartensenders in weitere Pakete und Plattformen im Vordergrund.

DIGITAL FERNSEHEN: Herr Wundram, in den von Sportdigital gezeigten Bundesligen ist die neue Saison gestartet, wird es bei der Übertragung in dieser Saison Neuerungen geben? Wenn ja, welche?
 
Gisbert Wundram: Wir arbeiten weiter daran, die Qualität der Übertragung kontinuierlich zu steigern und werden dabei weitere technische Features in den Live-Übertragungen, wie z.B. die ferngesteuerte Sportscam in verschiedenen Positionen, einsetzen. Darüber hinaus werden wir unsere „unplugged“-Formate weiter ausbauen – hierbei handelt es sich um sogenannte Backstage-Formate, die den Zuschauern ungewohnte Einblicke in den Alltag der Profis gewähren.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Welche inhaltlichen Höhepunkte plant Sportdigital in den kommenden Wochen?

Wundram: Ein absolutes Highlight sind die Übertragungen der Qualifikationsspiele zur Fußball-WM 2010, die wir ab sofort in unserem Programm haben werden. Den Auftakt bildeten Spitzennationalteams wie Portugal und Frankreich, weitere werden folgen. Um möglichst viele sportinteressierte Zuschauer erreichen zu können, werden wir ab dem 15.09.2008 eine Woche lang unverschlüsselt ausstrahlen – auf diese Weise können sich alle sportinteressierten Digitalzuschauer ein Bild von uns machen und die Live-Spiele aus den verschiedenen Ligen kostenlos genießen.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Ist die Einspeisung von Sportdigital in weitere Pay-TV-Plattformen/Pakete in naher Zukunft geplant? Wenn ja in welche?
 
Wundram: Wir verhandeln aktuell mit den Plattformbetreibern, mit denen wir bisher noch keinen Abschluss realisieren konnten. Über die laufenden Verhandlungen können wir leider keine konkreten Aussagen tätigen.

DIGITAL FERNSEHEN: Im Juli und im August übertrug Sportdigital mit den Swedish Open und den Nordic Light Open zwei Tennisturniere. Wie beurteilen Sie im Nachhinein den Verlauf der Übertragung, wie war die Resonanz der Zuschauer und sind in Zukunft weitere Tennisübertragungen geplant?
 
Wundram: Es ist natürlich immer schwer, gegen absolute Top-Events, wie beispielsweise die Olympischen Spiele zu senden. Dennoch können Tennis-Turniere, wie die Swedish Open oder aber auch ganz andere Sportveranstaltungen wichtige Vorbereitungsturniere für Top-Highlights sein und sind daher für unsere Zuschauer ein interessanter Zusatznutzen. Daher werden wir auch in den spielfreien Zeiten unserer Ligen immer wieder das eine oder andere sportliche Highlight auch oder eben aus anderen Sportarten mit in unser Live-Programm aufnehmen.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Obwohl Sportdigital ein Pay-TV-Kanal ist, wird zwischen den Übertragungen Werbung gesendet. Weshalb wird trotz der Pay-TV-Ausrichtung Werbung geschalten? Dürfen nur Unternehmen, die als Sponsoren der Sportevents in Erscheinung treten auf den Werbeinseln Spots schalten, oder ist es allen Unternehmen möglich dort Werbung zu buchen
 
Wundram: Zurzeit werden bei uns lediglich die Presenting Spots der Liga-Sponsoren gezeigt, weitere Werbespots finden bei sportdigital aktuell nicht statt. Dieses hängt insbesondere damit zusammen, dass wir noch keine digitale Vollverbreitung haben und erst ab diesem Zeitpunkt für die werbetreibende Industrie relevant werden. Ob und in welcher Form ein dann sicherlich sehr reduzierter Werbezeitenverkauf für das Pay TV starten wird, liegt in der Zuständigkeit unseres Projektpartners Sportfive und wird zu gegebener Zeit zwischen uns diskutiert.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Herr Wundram, vielen Dank für das Gespräch. [mth]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

42 Kommentare im Forum

  1. AW: Sportdigital: "Übertragungsqualität wird kontinuierlich gesteigert" Finde der kleine Sender macht sich! Hoffentlich kommen sie bald ins KDG Netz! Am besten ins KD Home Paket - dann hätte SD gleich eine gute digitale Reichweite.
  2. AW: Sportdigital: "Übertragungsqualität wird kontinuierlich gesteigert" ja er macht sich, aber leider kann man ihn immer noch kaum sehen. Einspeisung ins Kabelnetz (KDG) ist Pflicht , naja über SAT haben sie ja ihre Austrahlung, aber im Premiere Star Paket wäre es am besten aufgehoben, aber da kommen sie anscheinend leider nicht zusammen.
  3. AW: Sportdigital: "Übertragungsqualität wird kontinuierlich gesteigert" Sehr guter Witz.... http://www.oneofnine.de/sportdigitaltv.divx <- da sieht man Premium PayTV.
Alle Kommentare 42 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum