Sportübertragungen in ARD und ZDF bis Ende 2013 gesichert

3
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Die öffentlich-rechtlichen Anstalten haben ihren langjährigen Vertrag mit der Agentur SportA verlängert. Über 33 Sportverbände aus dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) berichten bis Ende 2013 im Öffentlich-Rechtlichen.

Durch den ausgehandelten Vertrag kann nach Informationen der öffentlich-rechtlichen Anstalten vom Dienstag wie bisher das facettenreiche Sportangebot, das nationale und internationale Veranstaltungen umfasst, genutzt werden. Die Sprecherin der Agentur SportA, Maike Bremer, nannte auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN beispielsweise den Grand Prix in Judo oder Meisterschaften in Batminton, die ansonsten keinen Weg ins Fernsehprogramm gefunden hätten.
 
Der Vertrag sei eine Grundlage für die Vielfalt der Sportübertragungen im Öffentlich-Rechtlichen und beinhalte sowohl Weltcups als auch Deutsche Meisterschaften. Neben elf olympischen Sportarten wie Eiskunstlaufen oder Radfahren seien auch nicht-olympische Disziplinen wie Tauziehen oder Billiard vertreten. Zudem beinhalte der Vertrag auch den Behindertensport, erklärte Bremer.
 
Weder die Öffentlich-Rechtlichen noch SportA-Sprecherin Bremer machten Angaben zum finanziellen Volumen des Vertrages.

Durch den Vertragsabschluss sei eine wichtige Grundlage geschaffen, um weiterhin die Breite des Sports abbilden zu können, freut sich ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. „Dass wir im letzen Jahr 80 verschiedene Sportarten im Ersten und in den Dritten Programmen zeigen konnten, war nicht zuletzt dank des umfangreichen Portfolios an Sportveranstaltungen aus diesem Vertrag möglich.“



Dieter Gruschwitz, Sportchef des ZDF, fügt erfreut hinzu, dass mit der Vertragsverlängerung auch zukünftig die Präsenz vieler olympischer sowie nicht-olympischer Sportarten in den öffentlich-rechtlichen Programmen gesichert sei. Das Zweite hatte in der jüngsten Vergangenheit den Olympischen Spielen bereits mit der kostenlosen Ausstrahlung von TV-Spots für die Münchner Olympiabewerbung eine weitere Plattform im Programm geboten.



 



Im DOSB sind neben 33 olympischen Verbänden auch 29 nicht-olympischevertreten. Unter anderem ist auch der Deutsch Leichtathletik-Verband, mit dem sich ARD und ZDF bisher nicht auf eine Übertragung der Leichtathletik-Weltmeisterschaften einigen konnte, Mitglied im Olympischen Sportbund. Nicht alle Mitglieder des Sportbundes sind auch Teil der SportA.



 



Update 30. Januar, 8:38: Statement SportA-Sprecherin Maike Bremer



[js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Sportübertragungen in ARD und ZDF bis Ende 2013 gesichert Somit bleibt auch die Ziehung der Lottozahlen bei der ARD.....
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!