Springer steigt bei polnischer Sendergruppe ein

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Axel Springer hat einen Vertrag über den Erwerbeiner Minderheitsbeteiligung an Telewizja Polsat S.A., einempolnischen Fernsehunternehmen mit Sitz in Warschau, unterzeichnet.

Der Kaufpreis für die Beteiligung von 25,1 Prozent beläuft sich nach Angaben von Springer auf 250 Millionen Euro. Der Kaufpreis könne sich jedoch bis Ende 2008 in Abhängigkeit von der Wertentwicklung der Beteiligung um bis zu 50 Millionen erhöhen.

Polsat ist eine der beiden führenden privaten TV-Sendergruppen inPolen. Zu ihr gehören die beiden Vollprogramme Polsat und Polsat 2sowie ein Gesundheits- und zwei Sportkanäle. Der Sender hat in der Vergangenheit aber Marktanteile verloren und ist auf den dritten Platz nach dem staatlichen polnischen Fernsehen und dem Privatsender TVN zurückgefallen.
 
Mit der Beteiligung an Polsat baut Springer seine Marktstellung in Polen erheblich aus. Der Medienkonzern hat dort bereits die Boulevardzeitung „Fakt“ und das Qualitätsblatt „Dziennik“ auf den Markt gebracht und verfügt über einen Anteil von 43 Prozent am Vertriebsmarkt nationaler Zeitungen in Polen. Außerdem gibt Springer die polnische Ausgabe des US-Nachrichtenmagazins „Newsweek“ heraus. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert