SRG hält überraschend an Formel 1 fest

7
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bern – Die Rennen der Formel 1 werden nun doch weiter im Schweizer Fernsehen zu sehen sein. Den Rücktritt vom Rücktritt begründete die SRG mit gestiegenen Einnahmen aus Sponsoring und Werbung.

Der neue Fernseh- und Radiovertrag mit Formula One Management wird nun bis 2010 verlängert. Wie viel mehr die Werbepartner und Sponsoren draufgelegt haben ist nicht bekannt.

Die SRG hat die Formel 1 bereits seit 1969 im Programm. Nachdem der Bundesrat der Schweizer Rundfunkanstalt keine weiteren Gelder genehmigt hatte, strich der SRG-Generaldirektor Armin Walpen (Bild rechts) die Formel 1 mit Wirkung ab 2008 aus dem Programm. Diese Entscheidung stieß auf öffentliche Kritik in der Schweiz. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. AW: SRG hält überraschend an Formel 1 fest na das ist auch richtig so , schliesslich zahlen wir genug Billag ....dann eher Musicstar usw aus Programm streichen ... Gruess matti-man
  2. AW: SRG hält überraschend an Formel 1 fest Gut für die Schweizer ohne Teleclub. Wenigstens können sie mit Teleclub Serie A-Fußball sehen...
  3. AW: SRG hält überraschend an Formel 1 fest Ich mag das SF wircklich gerne, die beiden Sender zählen zu meinen Lieblingsprogrammen. Nach der Cl kam am MI ein längerer Beitrag über den Rechtekauf. Während des Rennens wird nun ein kleiner Werbeblock eingeschoben. Das finde ich in Ordnung denn die Qualität von Bild ton und Kommentator sind wesentlich höher als bei RTL
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum