Stadtwerke Lindau und Ocilion bringen IPTV an den Bodensee

0
46
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die am Bodensee ansässigen Stadtwerke Lindau setzen verstärkt auf IPTV und greifen dabei auf das interaktive TV-System von Ocilion zurück. Bereits seit geraumer Zeit läuft der Testbetrieb für das Internetfernsehen, Ende Oktober soll der offizielle Regelbetrieb aufgenommen werden.

Anzeige

Im Laufe der nächsten zehn Jahre sollen drei Viertel aller Lindauer Haushalte über einen Glasfaserkabel-Anschluss mit interaktivem Fernsehen verfügen, teilte IPTV-Lösungsanbieter Ocilion am Donnerstag mit. Thomas Vetterl, Leiter Telekommunikation bei den Stadtwerken Lindau, sieht die Möglichkeiten von interaktiven Fernsehen, wie beispielsweise Mediatheken oder elektronische Programmführer, für den „optimalen Anknüpfungspunkt beim Kunden“, da dieser sich vor allem visuell begeistern lasse. Außerdem würde die gesamte Region vom Ausbau wirtschaftlich profitieren. Demnächst werden weitere Stadtwerke dem Beispiel der Lindauer folgen, darunter die Stadtwerke Konstanz. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum