Start TV: Telekom startet TV-Paket mit 100 Sendern

43
42
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Zukunft des digitalen Fernsehens gehört dem Streaming, doch die Telekom will auch das lineare Fernsehen nicht vergessen. Deshalb erweitert der Bonner Konzern im Mai sein TV-Angebot um Start TV.

Fernsehen zu jeder Zeit und wann immer der Kunde es will, das gilt allgemein als die Zukunft. Mit Entertain TV will die Telekom diesem Bedürfnis gerecht werden, doch zahlreiche Zuschauer sind weiterhin von den Vorteilen und dem Erlebnis des linearen Fernsehens überzeugt. Auch diese Menschen kommen künftig beim Bonner Telekommunikationskonzern auf ihre Kosten, denn wie am Dienstag auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben wurde, wird die Telekom mit Start TV ihr Angebot um diese Option erweitern.

Insgesamt sollen für nur 2 Euro im Monat über 100 Sender im linearen, digitalen Fernsehen zur Verfügung stehen, 22 davon in hochauflösender Bildqualität. Zumindest sofern der Zuschauer einen Internetanschluss mit bis zu 16 MBit/s sowie den benötigten neuen Media Receiver Entry besitzt. Dieser kostet zusätzlich 2,95 Euro im Monat oder einmalig 79,99 Euro.
 
Wer sich bis 31.08. für Start TV entscheidet, erhält das neue TV-Angebot sogar ein Jahr lang kostenlos inklusive des Mietreceivers. Dieses Angebot gelte nicht nur für Neu- sondern auch für Single- und Doubleplay-Bestandskunden, betonte Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom auf der Presseveranstaltung. „Für alle, die sich Fernsehen zu festen Sendezeiten und ohne Schnickschnack wünschen, hat die Telekom mit StartTV ein unkompliziertes Fernseherlebnis entwickelt“, erklärt Hagspihl.
 
Verfügbar sein soll Start TV ab 2. Mai, neben den bisherigen 100 Sender, darunter die Öffentlich-Rechtlichen und auch die Privaten, könne das Angebot über Zubuchoptionen erweitert werden. So soll es ein HD-Start-Paket mit weiteren 24 HD-Sender und Entertain TV  mobil geben. Im Laufe des Jahres sollen ein Zugang zu Videoload und Pay-TV-Angeboten folgen. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

43 Kommentare im Forum

  1. Für mich im Vergleich zu DVB-T2 HD eher eine Mogelpackung 1) man zahlt damit auch für die ÖR 2) Private in HD 7,00 Euro Aufpreis 3) Telekom-Internet zwingend erforderlich 4) Generell keine Aufnahmefunktion Telekom liefert Normal-TV für zwei Euro pro Monat - WELT
  2. Es ist auch das Einstiegs-Modell für ausschließlich lineares Fernsehen (Hauptzielgruppe sind wohl Rentner)....Wer mehr will, für den gibt es "Entertain deluxe".
Alle Kommentare 43 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum