Start von ProSieben Maxx: Was die TV-Bilder nicht zeigten

33
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mit ProSieben Maxx ist am Dienstagabend der neue Free-TV-Sender von ProSiebenSat.1 gestartet – wenn auch mit einer Panne beim großen Auftakt. Nun lieferte der Sender nach, was im TV nicht zu sehen war.

Mit einem großen Knall wollte ProSiebenSat.1 am Dienstagabend den Start seines jüngsten Free-TV-Spross ProSieben Maxx einläuten, doch am Ende war die Zündschnur offenbar zu kurz. Drei Minuten vorm großen Auftakt wurde auf allen sechs Sendern der Mediengruppe das Programm von ProSieben Maxx gezeigt, ehe mit dem Schlag auf den roten Button die Free-TV-Premiere von „Captain America“ und damit der neue TV-Sender offiziell starten sollte. Doch der Button war im Fernsehen gar nicht zu sehen. Wenige Sekunden bevor der auf einem Bildschirm angezeigte Countdown bei Null angekommen wäre, startete der Spielfilm einfach vorzeitig und verschluckte das Finale der groß angelegten Eröffnungs-Zeremonie.
 
Nun lieferte der Sender aber nach, was im TV am Dienstagabend nicht zu sehen war. In einer Pressemitteilung verschickte ProSiebenSat.1 am Mittwochmorgen nun das Bild, wie unter anderem Wolfgang Link (ProSieben-Chef), Jan Stecker (Kabel-Eins-Moderator), René Carl (Senderchef ProSieben MAXX), Funda Vanroy (Moderatorin), Jürgen Hörner (Vorsitzender Geschäftsführung ProSiebenSat.1) und Captain America den Startschuss für den neuen TV-Sender geben. Eigentlich sollte der maskierte Marvel-Held, der zuvor in einem Video-Clip mit Stecker durch Berlin gerast ist, um noch rechtzeitig zu seiner Premiere zu kommen, gemeinsam mit Funda Vanroy den Eröffnungsknall live auslösen, doch der bleib im TV ja bekanntlich aus.

Auch wenn der neue Free-TV-Sender mit einer technischen Panne geboren wurde, für ProSiebenSat.1 dürfte sich das groß angelegte Start-Konzept lohnen. Um ein möglichst breites Publikum vom Stand heraus zu erreichen und eben auf den Start des neues Senders aufmerksam zu machen, wurden die ersten drei Sendeminuten auf Sat.1, ProSieben, Kabel Eins, Sixx, Sat.1 Gold und eben ProSieben Maxx gezeigt – und damit auch der missglückte Countdown, der nun durch munteres Teilen in sozialen Netzwerken sowie auf Youtube für weitere Werbung sorgt.
 
Alle Details zu Programm und Empfang von ProSieben Maxx finden Sie hier. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

33 Kommentare im Forum

  1. AW: Start von ProSieben Maxx: Was die TV-Bilder nicht zeigten Ein Bild vom Fake Red Button. Das ist ja wie bei 9Live. Ein Knopf, der gar nichts tut, außer so tun als ob.
  2. AW: Start von ProSieben Maxx: Was die TV-Bilder nicht zeigten ... man könnte fast den Eindruck gewinnen, dass seitens ProSiebenSat.1 diese Panne von vornherein geplant war ...
  3. AW: Start von ProSieben Maxx: Was die TV-Bilder nicht zeigten In Zusammenarbeit mit digitalfernsehen, langsam ist das ja schlimmer wie die Sky-Promotion hier. Der wievielte Beitrag zu P7Maxx ist das nun aus den letzten Tagen?
Alle Kommentare 33 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum