Startet Google Pay noch diesen Monat in Deutschland?

24
33
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Um seinen Bezahldienst nun auch nach Deutschland bringen zu können, soll sich Google mit der Commerzbank als Partner zusammen getan haben.

Anzeige

Wird Google das erste Unternehmen sein, dem es mit seinem neuen Bezahldienst, Google Pay, gelingt bargeld- und auch kontaktloses Bezahlen in Deutschland etabliert? Deutschland steht bisher im internationalen Vergleich eher altmodisch da, was das Bezahlen mit Karte angeht.

Wie das „Handelsblatt“ berichtet, will es jetzt das US-Unternehmen schaffen, was Firmen Vodafone, Telekom und Otto bereits vergeblich versucht haben. Demnach will Google mit seinem Dienst Ende Juni nach Deutschland kommen. Diese Information stammt aus Finanzkreisen, wo wohl schon lange spekuliert wird, wann der Internetgigant in der Bundesrepublik mit Google Pay an den Start geht.

Der erste Partner bei diesem Schritt soll die Commerzbank sein. Zeitweise war auf der Internet-Präsenz des Tochterunternehmens Comdirect eine Testseite zu finden, berichtet das „Handelsblatt“ weiter. Zum Start des Dienstes könnten demnach zwar nur Kreditkarten hinterlegt werden. Aber schon bald soll es ebenfalls möglich sein, in einer weiteren Ausbaustufe Girokarten technisch relativ einfach hinzuzufügen. [PMa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

24 Kommentare im Forum

  1. Die sind bischen spät dran. Ich zahle längst kontaktlos per NFC-Chip. Aber eben mit der Kreditkarte. Das geht doch schneller, als erst sein Handy entsperren zu müssen. Außerdem haben vor einigen Monaten die Kassiererinnen noch dumm geguckt, warum ich meine Karte nur dranhalte, statt rein zu stecken. Die waren überhaupt nicht geschult und haben nicht verstanden, warum die Kasse keinen Bon zum Unterschreiben ausspuckt. Wenn nun in Zukunft auch noch per Handy bezahlt wird, geht das Verwirrspiel an der Kasse wieder los. Man sollte erst mal seine Mitarbeiter schulen, bevor man einen Zahldienst startet.
  2. Das unterstützen hier die Kassen alles nicht. Das Einzige was geht ist den Chip aufladen und darüber bezahlen. Aber da das nur bis max. 25€ pro Einkauf geht ist es Nutzlos. Gerade jetzt könnte ich eine bessere Bezahlmöglichkeit gebrauchen da ich derzeit meine Linke Hand nicht nutzen darf. Übers Handy ist aber keine Sinnvolle Alternative für mich.
Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum