Startet Sky auch in Spanien?

8
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Auf der Suche nach neuen Märkten scheint Sky Spanien ins Visier zu nehmen. So soll der OTT-Service Now TV kurz vor dem Start auf der iberischen Halbinsel stehen.

In Deutschland und Italien hat sich Sky als Pay-TV-Anbieter bereits etabliert, nun streckt die britische Mutter Sky ihre Fühler scheinbar nach Spanien aus. Nach einem Bericht des „Sunday Telegraph“ soll dabei zunächst der OTT-Service Now TV gestartet werden.

Es wäre das erste Mal, dass Sky sein Angebot in einem Land startet, in dem es noch nicht via Satellit zu empfangen ist. Bei einem Erfolg könnte dieses Modell auch auf andere Länder übertragen werden. Wie die britische Zeitung weiter berichtet, soll „Now TV“ in Spanien für zehn Euro pro Monat angeboten werden und stünde damit auch preislich in Konkurrenz zu Netflix.
 
Allerdings gilt der spanische Markt für Pay-TV-Sender als schwierig: Nur 27 Prozent der spanischen Haushalte haben ein Pay-TV-Abo, damit liegt das Land im europäischen Ranking am unteren Ende der Skala. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. Ich muss gestehen, dass ich sky und viel mehr die Mutter News Crop nicht ganz verstehen kann. So eine eigene Ambivalenz muss man sich leisten KÖNNEN und das kann sie nur wegen der Größe allein. Auf der einen Seite klatscht man wie es bösartiger nicht sein kann gegen Zusammenarbeit und Partizipation in der EU, auf der anderen Seite will dieser Konzern wirtschaftlich wie ein Krebs wuchern, nur des Wachstums Willen. Da passt was nicht zusammen wehrte EU. Da muss man mal einen Riegel vorschieben, oder wenn, dann gleiches Recht für alle und einen ehrlichen Konkurrenzmarkt den potentiellen Kunden bieten! Und wie unfair ist das denn, dass man Canal+ FR & Digital+ nicht auch in DE, AT, CH & IT buchen kann? Oder sind C+ & D+ noch nicht auf die Idee gekommen, sich auch in anderen Ländern anbieten zu wollen?
  2. Du weist doch ganz genau, woran das liegt : Canal+ hat keine Ausstrahlungsrechte für Deutschland gekauft. Die liegen im PayTV wenn bei Sky Deutschland oder anderen deutschen Anbietern exklusiv. Daher kann Canal+ ihr Programm nicht in Deutschland anbieten. Technisch möglich heißt nicht rechtlich möglich.
  3. Was ist daran unfair, wenn Sky plc. Rechte in Spanien erwirbt oder die (z.B. über Sky Vision) schon vorhandenen Rechte in Spanien auswertet. Das ist schlicht und einfach ganz normales Geschenen am Markt. Ein Anbieter erwirbt Rechte in einem Land, verwertet sie dort und steht damit in Konkurrenz zu anderen Anbietern. Nichts anderes passiert in Spanien mit dem möglichen Launch von Now TV. Da wird genauso wenig das Programm von Sky UK bzw. Now TV 1:1 verfügbar sein wie hierzulande. Auch in Italien ist Now TV nicht identisch mit dem britischen Now TV. Im Übrigen ist auch das französische Canal+ bzw. dessen Mutter Vivendi schon auf die Idee gekommen, sich auszubreiten. Sie sind sogar in Deutschland schon tätig - bzw. genauer gesagt: noch. Watchever war im Grunde nichts anderes als eine Schwester zu Canal+ und Konkurrenz zu Sky. Im Grunde haargenau das, was jetzt Sky mit Now TV in Spanien macht. Auch in Italien wollte sich die Canal+ Mutter Vivendi schon ausbreiten, dort Mediaset übernehmen und wäre damit zum Konkurrenten von Sky geworden. Der Verkauf ist aber geplatzt, weil Vivendi nicht so viel zahlen wollte und stattdessen nur Anteile erwerben wollte. Digital+ existiert im Übrigen nicht mehr. Movistar+ gibt es jetzt in Italien.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum