Stralsunder Kabel-Deutschland-Kunden ohne ARD-Programm

48
32
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Tausende Stralsunder schauten über die Weihnachtsfeiertage beim analogen ARD-Empfang in die Röhre. Grund war eine technische Panne beim Netzbetreiber Kabel Deutschland.

Anzeige
Seit dem 25. Dezember, 10 Uhr, können Kunden von Kabel Deutschland das Erste im Versorgungsgebiet Stralsund analog nicht mehr empfangen, wie die für den Kabel-Empfang zuständige Plückhahn Service GmbH auf ihrer Homepage mitteilt. Kabel Deutschland arbeite „unter Hochdruck an der Beseitigung der Störung“, heißt es in einem Laufband auf der Internetseite des Unternehmens.

Eine Mitarbeiterin der Störungs-Hotline von Kabel Deutschland bestätigte der „Ostsee-Zeitung“ am Sonntagmorgen die Einschränkungen. Sie sagte dem Blatt, dass das Problem im Laufe des Tages behoben sein werde. Doch auch am Montagmittag konnten die Stralsunder Kabel-Deutschland-Kunden den Angaben zufolge noch kein ARD-Programm empfangen.
 
Gegenüber DIGITAL FERNSEHEN teilte eine Sprecherin von Kabel Deutschland mit, der Ausfall inStralsund, Galgenberg, Knieper, Grünhofe, Franken und Grimmen habesich auf die Zeit zwischen dem 25. Dezember, nachmittags, und dem 26. Dezember, ca. 12:40 Uhr beschränkt. Neben der ARD seien auch die analogen Ausstrahlungen von Arte und QVC betroffen gewesen. Als Grund wurde einFehler in der Stromversorgung der Betriebsstelle genannt.
 
Update 28.12., 17.24 Uhr: Stellungnahme von Kabel Deutschland ergänzt

[mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

48 Kommentare im Forum

  1. AW: Stralsunder Kabel-Deutschland-Kunden ohne ARD-Programm Ja Kabelfernsehen ist so viel besser als Satellitenfernsehen
Alle Kommentare 48 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum