Streit zwischen Roger Schawinski und Sat.1 wegen Buch über Medienbranche

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der ehemalige Sat.1-Geschäftsführer Roger Schawinski und die ProSiebenSat.1Media AG. streiten sich wegen eines Buchs über die deutsche Fernsehbranche.

Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Der Schweizer war von Ende 2003 bis Ende 2006 Chef des Privatsenders. In „Die TV-Falle“ beschreibt er seine Erfahrungen in Deutschland. Der Titel soll im Herbst erscheinen.

Anwälte des Konzerns hätten ihn aufgefordert, das Buch nicht zu publizieren, sagte Schawinski Focus. Über seinen Rechtsbeistand habe er die Forderung zurückgewiesen. Er sei doch „keiner, der nachtritt“.
 
Unternehmenssprecherin Katja Pichler erklärte in Focus, es habe „definitiv keine Aufforderung“ gegeben, das Buch zurückzuziehen. Der Konzern habe lediglich klären wollen, dass der Text keine Persönlichkeitsrechte verletzt. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum