Strong sieht sich als starke Receivermarke

0
22
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Trier – Viele kennen die Receivermarke Strong noch aus der analogen Satellitenwelt. Doch inzwischen ist das Produktportfolio ganz auf die digitale TV-Zukunft ausgerichtet.

Anzeige

Neben Deutschland ist Strong aktuell in 47 Ländern aktiv. Mit einem jährlichen weltweiten Umsatz von 80 Millionen Euro, davon 70 Prozent in Europa. Damit ist Strong einer der führenden Hersteller von Satelliten-Receiver und passendem Zubehör. Neben Digital-TV-Receivern aller Leistungsklassen von Free-to-Air bis hin zu Personal-Videorecordern bietet das Unternehmen auch zahlreiches Zubehör wie beispielsweise drahtlose Audio-/Videosender an, mit denen das TV-Signal per Funk innerhalb des Hauses verteilt werden kann. In einigen Ländern hat Strong auch bereits LCD- und Plasma-Fernseher im Angebot.
 
Auch die Verkaufszahlen der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung, Nürnberg) sprechen für Strong. Hier konnte sich der Hersteller dauerhaft einen Platz innerhalb der Top 5 der Receiverhersteller sichern.
 
Für die nächsten Monate bis hin zur Internationalen Funkausstellung Mitte 2005 plant Strong Deutschland an neuen, innovativen Produkten. „Uns macht das Digital-TV-Geschäft sehr Spaß, wir wollen weiter wachsen“, so Knut Hofmeister, Vertriebsleiter der Strong Deutschland GmbH. Und die Zahlen geben ihm Recht. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz innerhalb den letzten Jahren jeweils mehr als verdoppeln.
 
Die achtköpfige Verkaufsmannschaft, darunter auch drei Frauen, hat inzwischen alle relevanten Vertriebslinien erschlossen. Wobei Strong auch speziell der Fachhandel am Herzen liegt. Viele Händler schwören bereits auf Strong-Receiver. Denn bei Strong bekommt man tolles Design, aktuellste Technologie, hohe Qualität und lange Lebensdauer zu einem äußerst attraktiven Preis. Und auch nach dem Kauf lässt Strong den Kunden nicht allein, sondern bietet umfassenden Service wie eine kompetente Hotline oder schnelle Reaktion im Garantiefall. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert