Studie: Apple ist Liebling der US-Medien

0
4
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Der Computerbauer Apple bekommt von den US-Medien in der Technologieberichterstattung die größte Aufmerksamkeit. Die meisten Berichte über den Hersteller mit dem Apfel-Logo sind zudem positiv.

Das ist das Ergebnis einer Studie des Pew-Forschungszentrums in Washington vom Montag. Danach beschäftigen sich fünfzehn Prozent der Medienberichte zu Technologiefirmen mit Apple. Der Technologiekonzern Google belegte in der Untersuchung mit elf Prozent den zweiten Platz. Es folgten der Kurzbotschaften-Dienst Twitter (sieben Prozent), das soziale Netzwerk Facebook (fünf Prozent) und der Softwarekonzern Microsoft (drei Prozent).

Mehr als 40 Prozent der Berichte schreiben den Apple-Produkte innovative Eigenschaften und hohe Qualität zu. 17 Prozent der Berichte in US-Medien nannten sie dagegen überschätzt. Auch die Berichterstattung über Google war laut der Untersuchung zumeist positiv.

Die Technologieberichterstattung in den US-Medien ist demnach insgesamt meist positiv und betonte die Vorteile, die die Technik für die Gesellschaft bringt. Das Pew-Forschungszentrum wertete für die Studie von Juni 2009 bis Juni 2010 insgesamt 52 Medien aus, darunter elf Tageszeitungen, drei Fernseh-Nachrichtenkanäle, zehn Radiosender und zwölf Internetseiten. [mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum