Studie: Handynutzer wollen keine Zusatzfunktionen

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Zusatzfunktionen wie Fernsehen, Internetzugang und Navigation gelten für die Handyhersteller als „Killer-Applikationen“ der Zukunft.

Die neueste Studie des „Forum to Advance the Mobile Experience“ (FAME) sagt genau das Gegenteil.

Wie die Befragung von 15 000 Handynutzern in 37 Ländern ergab, wollten die meisten Handynutzer mit ihrem Mobiltelefon einfach nur telefonieren, SMS verschicken und die Alarmfunktion nutzen. Extras wie Kamera, MP3-Player oder TV-Funktion stehen dagegen nicht hoch im Kurs. Bei den Herstellern scheint die Botschaft nicht angekommen zu sein. Branchenkrösus Nokia kündigte auf der 3GSM-Messe in Barcelona an, bis 2009 allein 20 Millionen TV-fähige Handys verkaufen zu wollen.
 
FAME, ein internationaler Verband von Marketing-Fachleuten, stellte vor allem der eigenen Zunft ein schlechtes Zeugnis aus.Nach dem Ergebnis der Studie liegt es es vor allem an der mangelnden Kommunikation der Vorteile von Zusatzapplikationen durch die Werbung. Als weiteren Kritikpunkt nannte die Mehrzahl der Befragten die mangelnde Beratung in Handyshops und Elektronikmärkten. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum