Studie: Privater Rundfunk weiterhin von Werbung abhängig

1
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Den privaten Free-TV- und Hörfunksendern ist es bisher nicht gelungen, alternative Finanzierungsmodelle aufzubauen. Die Abhängigkeit von der Werbefinanzierung ist immer noch sehr hoch.

Laut einer TNS Infratest-Studie beträgt der Erlös-Anteil aus der aus Werbung 85 Prozent und im Privatfunk 84 Prozent. Die Absicht der privaten Rundfunkunter­nehmen sich vom konjunkturanfälligen Werbegeschäft unabhängiger zu machen, ist bisher nur in Ansätzen gelungen.

Es fehlen weiterhin auch attraktive Erlösformen für die Finanzierung neuer digitale Angebote. Bisher ist kein Geschäftsmodell erkennbar, dass den privaten Sendern nennenswerte Erlöse aus Cross-Media-Angeboten erschließt. Die Einnahmen aus Call Media sanken nach dem rasanten Wachstum der Vorjahre auf rund 200 Millionen Euro. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum