Studio Hamburg und ZDF Enterprises planen Zusammenarbeit

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Studio Hamburg und ZDF-Enterprises wollen eine Partnerschaft im DVD-Bereich eingehen. Zeitgleich werde sich die NDR-Tochter aus Hamburg von 21 Mitarbeitern aus dem Bereich Atelier und Technik trennen.

Wie der Branchendienst „New Business“ am Montag berichtete, planen die NDR-Tochter und ZDF Enterprises ein Joint Venture zu gründen, das im DVD-Bereich angesiedelt werde und sich mit der Verwertung von Videoprogrammrechten beschäftige. Mehr könne ZDF Enterprises im Moment nicht zu diesem Thema sagen, so ein Unternehmenssprecherin. Das Vorhaben sei derzeit zur Prüfung beim Bundeskartellamt angemeldet.
 
Bereits seit Anfang 2011 ist die ZDF Enterprises mit 49 Prozent an dem auf Naturfilme, Dokumentationen und Factual Entertainment spezialisierten Produktionsunternehmen Studio Hamburg beteiligt.

Nach einem Bericht des Branchendienstes „Kontakters“ vom Wochenende, wurde zudem die Entlassung der Mitarbeiter auf der Betriebsversammlung am Freitag beschlossen. Demnach seien insbesondere die Standorte Berlin und Hamburg betroffen. Damit trennt sich das Unternehmen von zirka fünf Prozent seiner Mitarbeiter. Zu den genauen Gründen der betriebsbedingten Kündigungen wollte sich Studio Hamburg nicht äußern, so der Branchendienst.
 
Des Weiteren holt sich das Hamburger Unternehmen als Unterstützung Volker Stahlhut ins Boot. Der NDR-Produktionsleiter wird Endes dieses Jahres in den Ruhestand treten, allerdings Studio Hamburg ab Februar als Berater zur Seite stehen. [mho]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum