Super RTL punktet bei Jüngsten und im Internet

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Mit 30,2 Prozent Marktanteil bei den Kindern (6.00 Uhr bis 20.15 Uhr) erzielte der Sender den besten Jahresdurchschnitt seit seiner Gründung vor zehn Jahren.

Den Grundstein für den Erfolg legten zahlreiche neue Programmhighlights und Deutschlandpremieren, die der Sender 2005 präsentierte. So trat die isländische Erfolgsserie „LazyTown – Los geht’s“ auch in Deutschland einen wahren Siegeszug an: Spitzenwerte von über 50 Prozent und 37 Prozent Marktanteil im Schnitt bei den drei- bis 13-Jährigen sprechen eine klare Sprache.

Als Volltreffer erwies sich auch die internationale Koproduktion „Dragon Hunters – Die Drachenjäger“. Die aufwändig gestaltete Zeichentrickserie erreichte bei den jungen Zuschauern Spitzenwerte von knapp 50 Prozent und erzielte im Schnitt hervorragende 34 Prozent. Weiterhin auf der Erfolgsspur ist auch die Pop-Band banaroo, in den Charts ebenso wie im TV. Mit 31,7 Prozent Durchschnittsmarktanteil unterstreicht „banaroo: Das Star-Tagebuch“ die Beliebtheit der Super RTL-Eigenproduktionen.
 
Die Cartoon Specials am Freitagabend konnten ihren Kindermarktanteil gegenüber dem Vorjahr um 3,5 Prozentpunkte auf 30,9 Prozent steigern. Auf der Hitliste ganz oben: die Free-TV-Premiere von „Bernard & Bianca – Die Mäusepolizei“, der Oscar-Preisträger „Chihiros Reise ins Zauberland“ sowie „Disneys Hercules“ und „Goofy – Der Film“. Vom Start weg als Renner erwies sich in dieser Altersgruppe mit 4,5 Prozent Marktanteil auch „DSDS – Das Magazin“.
 
Auch im Internet setzt sich die Erfolgsgeschichte von Super RTL fort. Die Internetseiten erreichen zusammen bis zu 150 Millionen Page Impressions im Monat. Der Webauftritt von TOGGO ist und bleibt die mit Abstand beliebteste Seite der kleinen Nachwuchssurfer. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert