„Supertalent“: Kein NLM-Einwand wegen 8-jähriger Pole-Tänzerin

1
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Vergangene Woche führte ein Pole-Dancing-Auftritt eines 8-jährigen Mädchens für reichlich Empörung. Die Niedersächsische Landesmedienanstalt prüfte den Fall infolgedessen.

Die Sittenwächter bei RTL segneten den diskutablen Auftritt mit der Begründung ab, dass die Mutter des Kindes bei der „Supertalent“-Ausgabe zugegen war und hob die sportlichen Gesichtspunkte der Vorführung hervor. Viele Zuschauer kritisierten diese Einschätzung nach der Ausstrahlung in den Sozialen Medien, insbesondere auch auf Grund des Pole-Dancing-Outfits der Achtjährigen.

Die Online-Verfügbarkeit der Vorführung – wofür die Zustimmung der Eltern gesetzlich erforderlich ist – sorgte für noch mehr Unverständnis. Außerhalb des Netzes führte der umstrittene Ausschnitt zu zwei offiziellen Beschwerden. Die NLM urteilte nun:

„Weder der Kontext der Darstellung des Auftritts, die Kommentierungen durch die Jury oder redaktionelle Bearbeitungen lassen einen sexuellen Bezug erkennen“. Die Medienanstalt stellt ihrerseits vielmehr die gesellschaftliche Wahrnehmung von Pole-Dance-Auftritten infrage, wie die „Lippische Landeszeitung“ berichtet.

Sylvie Meis, Dieter Bohlen und Bruce Darnell waren zwar auf der einen Seite voll des für die Performance des Mädchens, sprachen auf der anderen Seite aber auch offen an, dass man geteilter Meinung sein könne, „ob ein achtjähriges Mädchen an eine Poolstange gehört“. [bey]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Hier gibt es das Video dazu: Die Stange ist Annas Karussell (Dieter Bohlen macht sich am Anfang gleichmal zum Affen, einfach nur Peinlich) Eine beindruckende sportliche Leistung, die nur durch hartes Training erreicht werden konnte. Hätte das Mädchen stattdessen rhytmische Sportgymnastik vorgeführt, hätte es da auch so eine Empörung gegeben? Wohl kaum.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!