Swisscom: 3 Millionen On-Demand-Abrufe im ersten Halbjahr

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Kunden des Schweizer Kabelunternehmens Swisscom haben in der ersten Jahreshälfte mehr als drei Millionen Filme und Live-Sport-Events als On-Demand-Angebote abgerufen. Grund genug für den Anbieter, seinen Dienst weiter auszubauen.

Anzeige

Mit dem Ergebnis habe das Unternehmen die Abrufzahl im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppeln können, teilte Swisscom am Montag mit. Aufgrund des positiven Trends plane das Unternehmen den kontinuierlichen Ausbau seines Teleclub-On-Demand-Angebotes. Im Augenblick können Kunden zwischen 5 000 Titeln wählen, wovon rund 1 000 in hochauflösender Qualität vorliegen. Seit dem Start im Jahr  2007 habe das Angebot kontinuierliche Zuwächse erzielen können, hieß es.

Die Teleclub-Mediathek umfasst Filme, Dokumentationen, Kinder- und Comedy-Programme sowie Pop- und Klassik-Konzerte. Außerdem erhalten die Kunden Zugriff auf rund 2 500 exklusive Sportinhalte. Dazu gehören vollständige Partien der schweizerischen Super League und der Eishockey National League A sowie Begegnungen von europäischen Fussball-Ligen. Die Abrufinhalte stehen sowohl auf den Fernsehern als auch auf Computern zur Verfügung. Die Sportevents können Kunden auch ohne Swisscom-Abo gegen Gebühr abrufen. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum