Swisscom kommt im Handy-TV-Lizenzkampf ins Schwitzen

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bonn/Bern – Neben der Swisscom hat sich auch Mobile TV Schweiz um die Lizenzen beworben.

Hinter der Firma verbirgt sich unter anderem die Deutsche Telekom. Dies wurde erst gestern bekannt. Konkret stecken hinter Mobile TV Schweiz T-Systems Media & Broadcast, ein auf Rundfunkübertragungen spezialisierter Ableger der Deutschen Telekom, sowie South Korea Telecom. Bis Mai 2008 will T-Systems einen zweistelligen Millionenbetrag in das Schweizer Handy-TV-Netz stecken und noch vor der Fußball-Europameisterschaft die Versorgung eines Drittels der Bevölkerung in den Großräumen Basel, Bern, Genf und Zürich sicher stellen.

Die für die Vergabe der Lizenzen in der Schweiz verantwortliche Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) will die Konzession im Herbst 2007 erteilen. In Deutschland läuft seit dem Frühjahr ebenfalls die Ausschreibung für die Mobile-TV Lizenzen durch die Landesmedienanstalten. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum