Swissmusic TV könnte im Oktober starten

1
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Schlieren, Schweiz – Ein neuer Musiksender für die deutschsprachige Schweiz steckt derzeit in der Planungsphase. Angepeilter Starttermin für „Swissmusic TV“ ist der 1. Oktober – vorausgesetzt die Schweizer Cablecom spielt mit und speist den Sender ein.

Hinter dem Projekt steckt der U1-Mediensprecher Peter Heeb, der zusammen mit einigen Partnern das neue Projekt finanziert. „Swissmusic TV“ soll das gesamte Musikspektrum umfassen: Neben Schlager- und Volksmusik sollen von Klassik über Pop bis Jazz alle Musikstile abgebildet werden.

Derzeit ist geplant, ein achtstündiges Programm und dann Wiederholungen auszustrahlen. Dabei soll die Musik der Programmschwerpunkt sein. Sechs Stunden sollen mit Konzertmitschnitten, Open Airs und Festivals abgedeckt werden. Aktuelle Informationen soll eine einstündige Sendung mit Veranstaltungshinweisen liefern, dann ist eine Stunde TV-Quiz angekündigt. Dabei wird es sich wohl um eine Call-In-Sendung handeln.
 
Eine Sendelizenz ist laut eigenen Angaben nicht notwendig. „Swissmusic TV“ muss nur beim Bundesamt für Kommunikation (Bakom) gemeldet werden. Damit hat der Sender jedoch keine keine Verbreitungsgarantie. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Swissmusic TV könnte im Oktober starten Juhu, ich freu mich drauf! Noch mehr Call-In, dieser ist ja so bei den Zuschauern beliebt, Gott sei Dank wohn ich net in der Schweiz.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum