SWR bündelt Kompetenzen für TV, Radio und Internet

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Beim Südwestrundfunk (SWR) möchte man zukünftig die Synergien von Fernseh-, Hörfunk- und Online-Berichterstattung besser nutzen. Deshalb plant die Sendeanstalt ab 2013 die Sportredaktionen für die verschiedenen Medien in Mainz zu bündeln.

Der Südwestrundfunk (SWR) will sich schlanker aufstellen und zukünftig seine Kompetenzen für Fernsehen, Hörfunk und Internet am Standort Mainz bündeln. Das gab der Rundfunk im Rahmen einer Sitzung des Landesrundfunkrats Rheinland-Pfalz vom heutigen Freitag bekannt. Besonders der Sportbereich soll in Zukunft stärker trimedial ausgerichtet werden.

Wie SWR-Intendant Peter Bougoust mitteilte, soll künftig Hauptabteilung SWR.Online wird mitsamt der neuen Abteilung „Strategie und Distribution“ nach Mainz verlagert werden. Damit komme eines der zentralen Zukunftsfelder des Rundfunks nach Mainz. Zusätzlich soll es ab dem 1. Januar 2013 eine trimediale Abteilung für Sport in Mainz geben, in der die Redakteure für Fernsehen, Hörfunk und Internet zusammengeführt werden sollen. Die so entstehende Abteilung  wird laut SWR in der Hauptabteilung Sport unter dem Dach der Fernsehdirektion eingegliedert werden. Laut SWR-Landessender-Direktorin Rheinland-Pfalz, Simone Sanftenberg, sollen mit der Neustrukturierung vor allem standortübergreifende Synergien in Zukunft besser genutzt werden. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum