SWR modernisiert Standort Kaiserslautern

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kaiserslautern – Der Südwestrundfunk (SWR) saniert die Studios an seinem Standort Kaiserslautern für rund vier Millionen Euro. Nach monatelanger Planung wurden heute konkrete Pläne vorgestellt.

Nach SWR-Angaben beinhalten die Baumaßnahmen die komplette Sanierung und Neugestaltung des Emmerich-Smola-Konzertsaales als auch notwendige Umbauten und Erweiterungen.

Einer Pressemitteilung des SWR zufolge werden die Arbeits- und Produktionsbedingungen für die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, wie auch für die Radio- und TV-Redaktion, vor allem auch technisch, auf einen hochmodernen Stand gebracht. Die Kosten für die technische Modernisierung des Studios sollen unter einer Million Euro liegen. Für den traditionsreichen Emmerich-Smola-Konzertsaal werden neue Nutzungsoptionen geschaffen.
 
Studioleiter Patrik Sommer sieht in dem Beschluss, am Studiostandort in Kaiserslautern zu investieren, „ein sehr deutliches Bekenntnis des SWR zu seiner regionalen Verankerung in der Pfalz.“ Der Studiokomplex soll bis zum Frühjahr 2009 fertig gestellt sein. Die technische Inbetriebnahme der einzelnen Produktionseinheiten dürfte dann im Herbst 2009 abgeschlossen werden. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum