„Tagesthemen“-Redakteur soll Informationsdirektor beim BR werden

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

BR-Intendant Ulrich Wilhelm hat einen Wunschkandidaten für den neuen Posten des Informationsdirektors gefunden. Demnach soll „Tagesthemen“-Redakteur Thomas Hinrichs die Verschmelzung der Ressorts TV, Radio und Internet vorantreiben.

Thomas Hinrichs, zweiter Chefredakteur der ARD und Redakteur der „Tagesthemen“ soll Informationsdirektor des Bayerischen Rundfunks (BR) werden. Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ in ihrer Ausgabe vom Freitag berichtete, soll Hinrichs dabei der Wunschkandidat von BR-Intendant Ulrich Wilhelm sein. Dieser habe die Personalie bereits dem Rundfunkrat des Hauses vorgeschlagen.

In der neuen Funktion des Informationsdirektors hätte Hinrichs wohl die Aufgabe, die bisher getrennten Ressorts für TV, Radio und Internet innerhalb des Bayerischen Rundfunks zu verschmelzen. Die Rundfunkanstalt möchte mit der Schaffung der neuen Informationsdirektion gleichzeitig ihre publizistische Qualität stärken. „Die Kompetenz unserer aktuellen Redaktionen wird gebündelt, um Themen noch tiefgründiger und facettenreicher, passend für alle Verbreitungswege, aufzubereiten“, so die Idealvorstellung von Ulrich Wilhelm, die dieser der „FAZ“ mitteilte.
 
Der Rundfunkrat des BR soll angeblich noch im Dezember über die Personalie Hinrichs abstimmen. Auch eine weitere Personalie steht auf dem Wunschzettel von Intendant Wilhelm. Demnach soll Martin Wagner den langjährigen Hörfunkdirektor Johannes Grotzky ersetzen, der in den Ruhestand geht. Wagner ist derzeit Leiter des BR-Studios Franken. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum