TC-Übernahme: Bundeskartellamt-Urteil erneut verschoben

1
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das Prüfung des Bundeskartellamts hinsichtlich der von Kabel Deutschland geplanten Übernahme von Tele Columbus zieht sich weiter in die Länge. Das Urteil wurde nun ein weiteres Mal verschoben.

Das Hauptprüfverfahren zur geplanten Übernahme von Tele Columbus durch Kabel Deutschland wurde erneut verlängert. Die Frist läuft nun bis zum 25. Februar. Laut Bundeskartellamt-Pressesprecherin Martina Parulava ist ein Zusageangebot von Kabel Deutschland der Grund für die Fristverlängerung, wie sie gegenüber dem DF-Schwesternmagazin DIGITAL INSIDER erklärte. Der Kabelnetzbetreiber wollte sich auf Anfrage nicht äußern.

Gegenwärtig befindet sich das Angebot im sogenannten Markttest. „Anschließend wird das Bundeskartellamt entscheiden, ob es die angebotene Zusage für ausreichend hält, um die kartellrechtlichen Bedenken gegen den Zusammenschluss auszuräumen“, erklärt Parulava.
 
Die Frist wurde schon einmal verlängert. Eigentlich sollte das Verfahren am 16. Januar beendet sein. Mit den vom Kartellamt geäußerten Bedenken wurde es jedoch bis zum 15. Februar verlängert. „Wenn es in einem Verfahren um Zusagen geht, ist eine erneute Verlängerung nicht ungewöhnlich“, so Parulava gegenüber DIGITAL INSIDER. Ohnehin gibt es keine Grenze, wie oft ein Prüfverfahren verlängert werden kann. „Das Bundeskartellamt wird allerdings eine mehrfache Verlängerung immer genau prüfen“, erklärt Parulava. [mh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: TC-Übernahme: Bundeskartellamt-Urteil erneut verschoben Dann dauerts halt 10 Tage länger um die Untersagung bekanntzugeben.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum