TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor

51
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem das Bundeskartellamt im Dezember Bedenken hinsichtlich der geplanten Übernahme von Tele Columbus durch Kabel Deutschland angemeldet hat, hat die KDG nun ein Zusagenpaket vorgelegt, mit dem der Anbieter diese Bedenken zerstreuen will. Dazu zählt auch der Verkauf von Tele-Columbus-Netzen.

Wie der Kabelnetzbetreiber am Mittwoch bekannt gab, hat Kabel Deutschland dem Bundeskartellamt nun ein Paket an Zusagen vorgelegt, die der Anbieter bereit ist zu erfüllen, sollten die Kartellwächter der ersehnten Übernahme des kleineren Konkurrenten Tele Columbus durch die KDG grünes Licht geben. Im Dezember hatten die Kartellwächter wettbewerbsrechtliche Bedenken hinsichtlich der geplanten Fusion angemeldet, die Kabel Deutschland mit dem vorgelegten Zusagenpaket nun zu zerstreuen hofft.

Dieses beinhaltet den Verkauf von Tele-Columbus-Netzen samt den dazugehörigen Verträgen mit der Wohnungswirtschaft in Berlin, Dresden und Cottbus mit insgesamt über 430.000 angeschlossenen Haushalten. Dadurch würden rund ein Fünftel der ursprünglich geplanten 2,1 Millionen Haushalte wegfallen. Im Falle der geplanten Übernahme würden allein solche Verkäufe von der Bonner Behörde als grundsätzlich zielführen betrachtet, hieß es weiter.
 
Zudem machte die KDG noch einmal deutlich, dass man die Bedenken des Kartellamtes nicht teile, immerhin würde durch den Zusammenschluss mehr Wettbewerb zu Gunsten der Wohnungswirtschaft und der Verbraucher geschaffen. „Wir erwarten von dem Zusammenschluss mit Tele Columbus eine bessere Breitbandversorgung vieler ostdeutscher Kabelhaushalte und eine Belebung des Wettbewerbs im Kabelmarkt in Hessen und Nordrhein-Westfalen“, so KDG-Chef Adrian von Hammerstein.
 
Ob der Kabelnetzbetreiber die Kartellwächter damit überzeugen kann, bleibt abzuwarten. Die Behörde wird die vorgeschlagenene Zusagen nun einem Markttest unterziehen. Die Entscheidung über die geplante Übernahmen von Tele Columbus soll am 15. Februar fallen. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

51 Kommentare im Forum

  1. AW: TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor An welchen anderen KNB in Berlin wollen die denn die TC Kunden verkaufen da gibt's doch nur KD & TC.
  2. AW: TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor Hallo Na ich bin ja auch gespannt wie das hier in Cottbus geregelt werden soll. Hat mich ja schon ziemlich angxxtzt als TC sich hier breitgemacht hat. Als wir noch vom AVC versorgt wurden war alles prima,mit TC alles verschlüsselt. Naja bis auf die ÖR. Mal sehen was nun kommen soll. Ich bin gespannt. Gruss Bernd
  3. AW: TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor Selten so was dämliches gelesen als Begründung. Man schafft mehr Wettbewerb in dem man sich der Konkurrenz entledigt und sich diese einverleibt. Tollkühne Behauptung - nur leider habe ich das ungute Gefühl, dass KDG damit durchkommen wird, weil die beim Kartellamt nicht sinngemäß prüfen können oder wollen, ob die Zusagen überhaupt Hand und Fuß haben. Weg mit dem unnützen Kartellamt! @ timecop Genau daran habe ich auch gedacht, als ich gelesen habe, dass die Netze verkauft werden sollen. Wer die kaufen soll erschließt sich mir allerdings nicht. Ausser, dass KDG damit eben nur einen Umweg macht und sich dann nachträglich die Netze dazu kaufen wird.
Alle Kommentare 51 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum