Technotrend legt Cryptoworks-Versionen für Österreich vor

3
26
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Erfurt – Die Technotrend AG baut ihr Receiver-Portfolio für den österreichischen Markt aus. Pünktlich zur Futura 2007 in Salzburg präsentiert der deutsche Hersteller zwei neue DVB-S-Receiver mit integriertem Cryptoworks zum Empfang von ORF Digital.

Die neuen Receiver TT-Micro S326 HDMI und TT Scart TV S106 sind speziell für den Einsatz an modernen Flachbildschirmen vorgesehen. Auf der Futura werden die Technotrend-Produkte bei den Vertriebspartnern Naicom und Baytronic gezeigt.

„Wir freuen uns, mit innovativen Produkten verstärkt in Österreich vertreten zu sein“, so Thomas Gerlach, VP Sales und Marketing bei Technotrend. „Wir starten in Österreich mit zwei einzigartigen Neuheiten: Dem preiswertesten SDTV-Receiver mit HDMI-Ausgang für perfekte Bildqualität am Flat-TV und dem kleinsten Smartcard-Receiver der Welt – beide Lösungen sind mit Cryptoworks-embedded speziell auf den österreichischen Markt angepasst.“
 
Der TT-Micro S326 HDMI ist ein DVB-S-Receiver mit HDMI-Schnittstelle. Damit bringt das Gerät digital ausgestrahlte DVB-S-Programme in durchgehend digitaler Qualität auf den Bildschirm. Im Gegensatz dazu muss bei der gängigen Übertragung über das analoge Scart-Kabel das digitale TV-Signal zuerst eine Analogumwandlung durchlaufen, um dann im TV-Gerät erneut in ein digitales Bild rückgerechnet zu werden. Die Übertragung über HDMI ermöglicht dagegen eine verlustfreie Übertragung des digitalen Signals.
 
Die integrierte „Perfect Upscale“-Technologie passt die standardaufgelösten Bilder an die Auflösung moderner Flachbildschirme in den Formaten 576p, 720p und 1080i an. Der TT-micro S326 HDMI verfügt über ein integriertes Cryptoworks-Zugangssystem. Zum Empfang von ORF digital-Programmen ist somit nur noch die passende Smartcard nötig.
 
Das Gerät ist neben der HDMI-Schnittstelle mit zwei Scart-Anschlüssen und digitalen wie analogen Audioausgängen ausgestattet. HDMI- und Scartkabel liegen bereits bei. Der Receiver verfügt über einen elektronischen Programmführer (EPG) sowie Videotext.

Der TT Scart TV S106 ist einer der kleinsten Smartcart-Receiver der Welt. Der zigarettenschachtelgroße Empfänger wird direkt auf den Scart-Anschluss des TV-Gerätes gesteckt und verschwindet so unsichtbar hinter dem TV-Gerät. Der Scart TV S106 hat ebenfalls für den österreichischen Markt Cryptoworks integriert. Die Bedienung gestaltet sich mittels Fernbedienung, das Gerät unterstützt auch EPG und Videotext. Darüber hinaus verfügt der Winzling über einen digitalen Audioausgang und den Smartcard-Reader.
 
Beide Receiver werden ab Mitte Oktober für 149 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP) in Österreich verfügbar sein. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Technotrend legt Cryptoworks-Versionen für Österreich vor Ich hasse diese speziellen Österreich Receiver, man findet dafür selten Support oder Hilfe im Internet darüber, da die Geräte so selten sind....
  2. AW: Technotrend legt Cryptoworks-Versionen für Österreich vor Hat Österreich ein spezielles Crypoworks? Oder warum wird da so viel Wert darauf gelegt, dass es sich um Österreichische Modelle handelt?
  3. AW: Technotrend legt Cryptoworks-Versionen für Österreich vor Hallo! Die sind nicht speziell für Österreich. Einfach SAT-Receiver mit Cryptoworks Schacht. Das ist einfach nur, damit man auch sagen kann warum man so einen Receiver baut. Für Digitürk, meines Wissens nach, genauso geeignet. Btw. zumindest den Scart TV S106 gibts schon ne weile und kann man im dvbshop schon einige Zeit bestellen. Meiner wurde heute versendet. Bin schon gespannt ob das Teil wird hält was es verspricht. lg
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum