Tele Columbus treibt Umstrukturierung voran

0
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nach dem Kauf des Konkurrenten Primacom stellt sich Tele Columbus neu auf. Während an der Spitze des Vorstands beim Kabelnetzbetreiber alles beim Alten bleibt, gibt es dahinter neue Strukturen. Der bisherige Primacom-Vorsitzende scheidet dagegen auf eigenen Wunsch aus.

Dass es mit dem Kauf der Primacom auch zu Veränderungen in der Organisation von Tele Columbus kommen würde, war zu erwarten. Am Mittwoch gab der Kabelnetzbetreiber bekannt, mit welchem Personal die künftigen Aufgaben, unter anderem die Integration der Pepcom, angegangen werden soll.

Wie die DF-Schwesterpublikation DIGITAL INSIDER bereits vorab wusste, ist der bisherige Vorsitzende der Primacom, Joachim Grendel, nicht länger Bestandteil der Zukunft bei Tele Columbus. Der ehemalige CEO schied auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. Ebenfalls aus freien Stücken verlässt Reinhard Sauer, vormals Chief Technology Officer (CTO), den Kabelnetzanbieter. Sein Nachfolger im Management-Team wird Ludwig Mora, der bisher in gleicher Funktion bei Primacom tätig war.
 
Weiterhin zum Management-Team werden Stefan Beberweil als Chief Marketing Officer (CMO), der seit 2014 bei Tele Columbus arbeitet, und Diana-Camilla Matz als Chief Customer Sales Officer (CCSO) gehören. Matz ist seit 2010 in der Kundenbetreung tätig und war zuvor über 13 Jahre bei Sky Deutschland. Jean-Pascal Roux wird wie zuletzt schon bei der Primacom für die Wohnungswirtschaft zuständig sein. Für die reibungslose Integration der Geschäfte und Beschäftigten von Tele Columbus, Primacom und demnächst Pepcom wird Jens Müller als Chief Integration Officer (CIO) verantwortlich zeichnen.
 
An der Spitze der Tele Columbus gibt es dagegen keine Veränderung: Ronny Verhelst wird weiterhin als Vorstandsvorsitzender fungieren, auch Frank Posnanski bleibt als Chief Financial Officer im Vorstand. Diese Umstrukturierung wird jedoch nicht die letzte Änderung bleiben. Wie die Redaktion aus Insiderkreisen erfuhr, soll bereits Ende Oktober die zweite Führungsebene bekannt gegeben werden. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum