Telekom-Chef Obermann soll bleiben

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Deutsche Telekom will einem Medienbericht zufolge trotz der Bestechungsvorwürfe den Vertrag von Konzernchef René Obermann verlängern. Obermanns Vertrag würde regulär im Herbst 2011 auslaufen.

Wie die „Süddeutsche Zeitung“ am Donnerstag unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, will der Aufsichtsrat ungeachtet des Ermittlungsverfahrens den im Herbst 2011 auslaufenden Vertrag mit Obermann um weitere fünf Jahre verlängern. Laut dem Blatt soll die Vertragsverlängerung schon bei der nächsten Sitzung in diesem Herbst über die Bühne gehen.

Erst Anfang September, vor Bekanntwerden der Bestechungsvorwürfe (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), habe Aufsichtsratschef Ulrich Lehner seinen Kollegen vorgeschlagen, an Obermann festzuhalten und ihm alsbald einen neuen Vertrag zu geben. Sein Vorschlag sei bei allen Kontrolleuren auf Zustimmung gestoßen so das Blatt. Daran habe sich bis heute nach Angaben aus Konzernkreisen nichts geändert. Es gebe niemanden, „der an seinem Stuhl sägt“. [mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum