Telekom erweitert Kooperation mit Plazamedia für MagentaSport

0
880
© Telekom
Anzeige

Über 1.500 Spiele pro Saison für lineares TV und Online-Angebote, darunter die easyCredit Basketball Bundesliga, soll Plazamedia im neuen Sendezentrum künftig für die Telekom und MagentaSport realisieren.

Zur Saison 2020/21 erweitern die Deutsche Telekom und die Plazamedia GmbH ihre Partnerschaft: Plazamedia übernimmt nun weitere Produktions-Dienstleistungen für MagentaSport. Diese umfassen Innenproduktion und Playout der Sportkanäle MyTeam TV – Fußball, MyTeam TV – Basketball und MyTeam TV – Eishockey, die von der Thinxpool TV GmbH betrieben werden und Teil des MagentaSport-Angebotes der Telekom sind. Über die TV Plattform MagentaTV kann man die Inhalte zudem live und on demand über die App, mobil oder online verfolgen.

Bei allen, der insgesamt mehr als 1.500 Spiele, soll die Innenproduktion für das lineare TV durch Plazamedia übernommen werden. Dies schließt die Live-Sendeabwicklung der drei Sportkanäle und aller Live-Eventkanäle – insgesamt 19 Kanäle – bei Einzelspielen, Parallelspielen und Konferenzen mit ein, ebenso den Live-Ingest und die serverbasierte Speicherung aller Livesendungen sowie das Überspielen der non-linearen Inhalte, also Highlights, Slomo-Playouts und Mitschnitte.

Zum einen bedeutet das die Bereitstellung von multifunktionalen IP-Produktions-Einheiten inklusive des operativen Personals zur Abwicklung von Live-Produktionen mit Kommentar, Grafik und Content-Zuspielung. Zum anderen soll eine Konferenz-Regie-Umgebung für die Umsetzung der Konferenzen der 3. Liga und der Penny DEL bereitgestellt werden.

Aber auch das Media Asset Management und Archivdienstleistungen wie Content Management, Nachbearbeitung und Archivierung des TV-Inhalts seien Bestandteil der Beauftragung. Zudem sei auch die Distribution für Third-Party-Abnehmer per Satellit nach Bedarf für alle Sportarten enthalten.

Jens Friedrichs, Vorsitzender der Geschäftsführung von Plazamedia freut sich auf die Ausweitung der Zusammenarbeit mit der Telekom. Sie sei „eine weitere wichtige Referenz für das produktionstechnische Leistungsvermögen der Plazamedia. Mit unserem neuen Sendezentrum ist Plazamedia auch für die Erweiterung der Kooperation optimal aufgestellt: Wir verfügen über die notwendige Flexibilität und Skalierbarkeit, um alle Anforderungen der Telekom auch in Spitzenzeiten mit einer hohen Auslastung der Sportkanäle problemlos zu erfüllen.“

Bildquelle:

  • Eishockey_MagentaSport5: © Telekom

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum