Termin für Ende von ZDFkultur steht

93
57
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Im Oktober geht der gemeinsame Jugendkanal von ARD und ZDF an den Start. Dafür soll für EinsPlus und ZDFkultur der Vorhang fallen, allerdings sind beide Digitalkanäle noch immer auf Sendung. Doch das endgültige Ende von ZDFkultur steht nun fest.

Schon lange steht fest, dass für den gemeinsamen Jugendkanal von ARD und ZDF zwei Digitalkanäle weichen und eingestellt werden. So soll sowohl für EinsPlus als auch für ZDFkultur das Ende kommen. Im letzten Jahr hieß es noch, Anfang 2016 soll bei den Spartensendern der Stecker gezogen werden. Inzwischen schreiben wir Mitte das Jahres, der Jugendkanal von ARD und ZDF befindet sich auf der Zielgeraden – und EinsPlus und ZDFkultur sind immer noch auf Sendung. Fraglich war, ob an der Einstellung der Digitalkanäle festgehalten wird, nun hat das ZDF jedoch einen Termin für das Ende seines Spartenkanals kommuniziert.

Zum 30. September wird der Vorhang fallen und der Sendebetrieb mit dem Ende dieses Tages eingestellt, wie eine Sendersprecherin gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte. Das Programmende wird an jenem letzten Freitag mit „Disco“ von 1984 bestritten.
 
ZDFkultur war im Mai 2011 on Air gegangen, nicht einmal zwei Jahre später – im Februar 2013 – entschied die Mainzer Rundfunkanstalt, sich von dem Kutursender zu trennen. Letztendlich soll das ZDFkultur-Budget der Finanzierung des Jugendkanals, der Anfang Oktober nach langjähriger Planung als reiner Online-Ausspielkanal an den Start gehen soll, dienen, sodass ein relativ nahtloser Übergang vom ZDFkultur-Ende zum Jugendkanal-Start stattfindet. [kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

93 Kommentare im Forum

  1. Das ist doch schick. Nächsten Sommer wird dann der Jugendkanal auch wieder eingestellt, weils keinen interessiert und schon haben die ÖR ein paar Milliönchen gespart. Ich bin dafür.
  2. hitparade, disco habe ich mal ehrfürchtig staunend verfolgt und mich mehr als nur gewundert, was damals unter der bezeichnung jugendprogramm so produziert wurde. ich weiß, mancher wird jetzt sagen, das war noch musik und nicht so schlimm wie der krach von heute, aber für meinen geschmack war das doch nur spießig und so was von hausbacken.
Alle Kommentare 93 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum