The sky is the limit?

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Verlegersohn James Murdoch prognostizierte für Sky einmal zehn Millionen Kunden allein in Deutschland. Derzeit sind es vier Millionen für den Bezahlanbieter aus Unterföhring bei München. Doch welches Ziel ist angesichts wachsender Konkurrenz in einem immer härter umkämpften Pay-TV Markt in Deutschland überhaupt realistisch?

Der neue Chef von Sky in Großbritannien, Jeremy Darroch, hält nichts davon, die eigenen Erwartungen zu beschränken: „Wir werden uns kein Limit setzen“, so Darroch jüngst selbstbewusst gegenüber einer deutschen Tageszeitung auf der Frage nach den realistischen Entwicklungsmöglichkeiten auf dem deutschen Markt.

In Großbritannien werde man bald zwölf Millionen Abonnenten haben, verkündet Darroch stolz. Dabei verweist er auch auf die hohen Zahlen des Pay-TVs in den USA. „Die Kunden wollen mehr Auswahl, mehr Qualität, mehr Service. Unterhaltung zuhause wird für immer mehr Menschen immer wichtiger. Die Durchdringung mit Pay-TV wird weltweit weiter steigen, auch in Deutschland“, äußert Darroch selbstbewusst auch bezüglich des deutschen Marktes gegenüber der Zeitung.
 
Wie schnell man in Deutschland die gesteckten Ziele erreichen könne, bleibt indes offen, auch wenn der britische Spruch „The Sky ist the limit“, was man mit „Nichts ist unmöglich“ ins Deutsche übersetzen könnte, hier sicher zutreffen kann. Zusätzliche sechs Millionen Kunden, die James Murdoch einst für den deutschen Markt prognostizierte, mögen immerhin eine große Herausforderung sein. Dennoch: Wenn es ein Anbieter je geschafft hat, Motor für weitere Pay-TV-Entwicklung in Deutschland zu sein, dann ist es zweifellos Sky, bestätigen selbst Wettbewerber von Sky auf dem deutschen Markt hinter vorgehaltener Hand. [th]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

79 Kommentare im Forum

  1. AW: The sky is the limit? Ist sicher teuer. Die Murdochs gelten als recht wohlhabend. Aber Spaß beiseite: Bis jetzt hatte die Familie Murdoch mit den Prognosen in den jeweiligen Märkten Recht. Er sagte ja nicht, wann das Ziel erreicht sein wird.
Alle Kommentare 79 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum