Thomson schließt Audio-Video-Sparte in Europa

3
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Paris – Der französische Elektonik-Weltkonzern Thomson stellt seine Audio-Video-Aktivitäten ein. Weil kein Käufer für die europäische Sparte Thomson AVA gefunden wurde, wird dieser Geschäftsbereich geschlossen.

Noch vor einem Jahr wurde der Verkauf an die Schweizer Investorengruppe Oristano Holding bereits vermeldet, dann jedoch im letzten Moment abgesagt. Für Deutschland bedeutet dies die endgültige Schließung der Thomson-Vertriebs GmbH in Hannover. Für die Satellitentechnologiemarke Skymaster ist Thomson noch auf der Suche nach einem Käufer.

Eine offizielle Stellungnahme über die Pressemitteilung von Thomson hinaus war nicht zu bekommen. Aus der Mitteilung geht hervor, dass Thomson die Entlassungen sozial verträglich gestalten will. So hat das Unternehmen angekündigt, sich an die jeweiligen Gesetze und Auflagen in den Ländern zu halten.
 
Thomson AVA Europe ist die Unterhaltungselektroniksparte für den europäischen Markt und hat die französische Marke in mehr als 20 europäischen Ländern vertreten. AVA Europe beliefert Großhändler mit Audio- und Videogeräten (Festplattenrekorder, DVD-Rekorder, Heimkinoanlagen, MP3-Player) und Zubehör (Stecker, Kopfhörer, Fernbedienungen) sowie GPS-Lösungen. Zu den wichtigsten Kunden von AVA Europe gehören Großhändler, wie zum Beispiel Carrefour, Casino, Media und Metro.
 
Die weltweite AV-Sparte von Thomson geht derweil wie angekündigt an den US-Konzern Audiovox. Darunter zählt auch die bekannte Marke „RCA“. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Thomson schließt Audio-Video-Sparte in Europa Dinge die die Welt nicht braucht. Skymaster wollte ich noch nicht mal geschenkt haben!
  2. AW: Thomson schließt Audio-Video-Sparte in Europa Dinge, die die Welt braucht, sind Arbeitsplätze und genau davon gehen voraussichtlich über 220 flöten. Das ist gewiss kein Grund zur Fröhlichkeit. Donn
  3. AW: Thomson schließt Audio-Video-Sparte in Europa Thomson ist nicht nur Skymaster! Meine Heimkinoanlage von Thomson hat einen sehr klaren und feinen Klang und auch das Bild von DVD sieht über Scart(vor über 3 Jahren gab es noch kein HDMI) auf dem LCD-TV sehr gut aus. Ich finde es schon traurig, dass die Audio-Video-Sparte geschlossen werden soll, sowohl für die Beschäftigten als auch für den Heim-Kino-Fan.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum