Time Warner Cable holt blockierte Sender auf TV-App zurück

0
51
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Kabelnetzbetreiber Time Warner Cable hat im Streit um den Empfang von TV-Sendern per Smartphone und Tablet-PC offenbar einen Etappensieg erzielt. Seit Freitag sind einige populäre Kanäle wieder verfügbar.

Anzeige

Wie das Unternehmen in seinem Blog mitteilte, könnten Kunden ab sofort die Sender Discovery Channel, TLC und Animal Planet sowie FX, National Geographic Channel und Fox News Channel wieder über die angebotene Gratis-App empfangen. Im Vorfeld hatten sich die Betreiber Fox Cable Networks und Discovery Networks mit Einstweiligen Verfügungen gegen die Verbreitung auf den mobilen Empfangsgeräten zur Wehr gesetzt.

Von der Blockade betroffen bleiben auch weiterhin die Programme des MTV-Mutterkonzerns Viacom, der in der vergangenen Woche eine Klage gegen Time Warner Cable eingereicht hatte, was der Konzern mit einer Gegenklage beantwortete (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Offen blieb der Grund für den Gesinnungswandel bei Fox und Discovery. Weder der Kabelnetzbetreiber noch die Sendergruppen wollten sich gegenüber dem Branchendienst „Variety“ (Samstag) zu den Gründen für die erneute Einspeisung äußern.

Insgesamt sind derzeit 60 Spartensender für Kunden von Time Warner Cable über eine kostenlose Anwendung für iPhone und iPad empfangbar. Die Verbreitung wird aus lizenzrechtlichen Gründen allerdings auf WLAN-Netze beschränkt, der Zugriff über Mobilfunknetze ist technisch nicht möglich. Die Mitte März vorgestellte iPad-App macht ohnehin nur einen Bruchteil des mehrere hundert Kanäle umfassenden Bouquets des Kabelnetzbetreibers zugänglich.

 



[ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum