Tivo-PVR von Virgin verändert Nutzungsverhalten der TV-Fans

3
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Virgin Medias Festplattenrekorder und On-Demand-Receiver Tivo verändert das Nutzungsverhalten der TV-Zuschauer. So setzen Nutzer des Gerätes nicht vorrangig auf den elektronischen Programmführer (EPG), sondern verlassen sich lieber auf die Suchfunktion der Set-Top-Box.

Immerhin 25 Prozent der britischen Tivo-Besitzer favorisieren die geräteinterne Komfortsuche, um Programme zu finden und auszuwählen. Das geht aus aktuell vorgelegten Nutzerstatistiken des Kabelnetzbetreibers Virgin Media hervor. Dieser Trend zeige sich vor allem bei Inhalten, die nicht in den Top 50 der Publikumsforscher BARB auftauchen, die EPG-Nutzern als Top-Resultate präsentiert werden. Insofern suchen Tivo-Nutzer lieber selber nach Sendungen, als sich vom EPG vorschreiben zu lassen, was gerade angesagt ist.

Unter den zehn am häufigsten gestellten Suchanfragen befinden sich TV-Shows wie“The Apprentice“ oder die Serien „Dr. Who“, „Dr. House“ oder „Dexter“. 79 Prozent der Nutzer rufen außerdem Inhalte der Videoplattform Youtube, des Kurznachrichten-Dienstes Twitter oder anderer Internetdienste ab. Durchschnittlich wird 4,5 Mal pro Woche auf Web-Inhalte zugegriffen.
 
Im ersten Halbjahr konnte der Virgin-eigene On-Demand Dienst 484 Millionen Abrufe verzeichnen. Im Vergleich mit dem iPlayer der BBC erscheint die Zahl aber eher gering. Die Mediatheken-App der britischen Sendeanstalt durfte sich allein im Dezember 2010 über 175 Millionen Zugriffe freuen, steht allerdings auch plattformübergreifend zur Verfügung. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Tivo-PVR von Virgin verändert Nutzungsverhalten der TV-Fans Genau an so eine SuFu habe ich auch gedacht als ich auf der BskyB-Seite mir das "sky anytime+" angeschaut hab. Ist das nicht das gleiche bei "sky anytime+" oder ist das "+" PPV?
  2. AW: Tivo-PVR von Virgin verändert Nutzungsverhalten der TV-Fans Nein, das "+" bedeutet nicht PPV, sondern ist der On Demand Dienst von Sky. Was das Ganze jetzt mit TiVo zu tun haben soll, ist mir jetzt nicht ganz klar.
  3. AW: Tivo-PVR von Virgin verändert Nutzungsverhalten der TV-Fans Mit Tivo offenbar hat es nichts zu tun. Aber genau das was Virgin damit anbietet, habe ich darüber sinniert dass so eine Suchfunktion doch genau das richtige wäre. Mir war/ ist halt nicht ganz klar was der Unterschied zwischen "anytime" und "anytime+" ist. Daher dachte ich, dass es vielleicht selbiges wäre was Virgin jetzt mit Tivo anbietet. Hoffe daher dass es das auch hier bald geben wird mit der Suchfunktion nach Sendungen, Genres und Titeln.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum