TLM-Direktor Dr. Victor Henle verabschiedet

0
68
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Beim Thüringer Medientreff im Erfurter Theater am Mittwoch wurde Dr. Victor Henle, Direktor der Thüringischen Landesmedienanstalt (TLM) verabschiedet.

In seiner Festrede würdigte der Thüringer Ministerpräsident Dieter Althaus neben den Verdiensten Henles beim Aufbau und der Etablierung der privaten Rundfunklandschaft in Thüringen insbesondere auch seine Verdienste bei der Förderung von Medienkompetenz.

In seiner Abschiedsrede resümierte Dr. Henle, Regulieren sei weniger eine Frage des Gesetzes als des Willens. Selbstkontrolle im Rundfunk und den Telemedien sei ein Selbstbetrug, wenn dahinter keine hoheitliche Kontrolle steht. Zweifel äußerte er, ob der deutsche Medienföderalismus in seiner jetzigen „ranken- und ränkereichen Form“ den Herausforderungen der Zukunft gewachsen ist, zumal die Brüsseler Einfallstore in die deutsche Medienordnung immer zahlreicher und breiter würden.
 
Jochen Fasco, der am 1. Juni sein neues Amt antritt, stellte sich als Nachfolger von Dr. Henle vor. Er betonte als seine Ziele: Stärkung des Medienstandortes und des Kindermedienlandes Thüringen, zu dem die Geschäftsstelle der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) gehöre. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum