Trotz Corona: Vodafone baut LTE-Netz weiter aus

11
709
© Vodafone

Unter den anhaltenden Auflagen angesichts der Verbreitung des neuartigen Coronavirus stehen viele Industriezweige still – nicht so jedoch der Netzausbau. Der große Netzbetreiber Vodafone will „mit Augenmaß“ trotz der Krise die digitale Infrastruktur in Deutschland weiter stärken.

Der Presse teilte der Konzern am Freitag mit, dass man sich in der Verantwortung sehe „eine möglichst flächendeckende Mobilfunk-Versorgung der Bevölkerung“ zu gewährleisten. „Aber nicht um jeden Preis. Besonders in der jetzigen Zeit müssen die Netze störungsfrei sein und bleiben. In einer Zeit, wo viele Telefonate und Videocalls mit den Liebsten geführt werden.“

Zwar seien die Ausbauarbeiten stellenweise krisenbedingt verlangsamt, jedoch nicht auf Eis gelegt. Schließlich gebe es „weiße Flecken insbesondere beim Mobilfunk-Empfang innerhalb von Gebäuden und bei der LTE-Versorgung.“ Deshalb werde Vodafone auch im weiteren Verlauf des Jahres 2020 LTE weiter ausbauen – parallel zum Aufbau des 5G-Netzes.

Bildquelle:

  • Vodafone5G_3: © Vodafone

11 Kommentare im Forum

  1. Gegen "weiße Flecken innerhalb von Gebäuden" gibt es ein einfaches Mittel: Freischaltung von VoWLAN für alle Kunden. Doch noch immer halten die "drei Großen" dies und VoLTE für einen Premiumbestandteil (den man nur in den [strike]höherwertigen[/strike] teuren Tarifen bekommt) und/oder die Mehrzahl an Handymodellen für inkompatiblen Schund, weswegen sie die Freischaltung in den Netzen verweigern. Doch bei anderen Anbietern laufen die selben Modelle problemlos, die in Deutschland nicht freigegeben werden. Und: Ich bezweifle, dass es 5G braucht, um die Netze in der Krise zu stabilisieren. Der Ausbau der älteren Technologien wäre wohl vorerst nötiger. Ich kaufe mir doch kein neues Handy und einen teuren Tarif, weil das Altnetz überlastet oder ein Flickenteppich ist!
  2. Geht bei den Meisten Anbietern wie O2 und Telekom hier unten am Bodensee einwandfrei.. Apple und Samsung!
  3. Bei o2 und dessen Submarken ist Wifi Calling kostenlos dabei. Es scheint aber keinen einheitlichen vom GSM Konsortium erlassenen Standard. Apple bot es als erstes an und setzte damit den quasi Standard nach ihren Regeln.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum