Trotz Krise: Sharp erweitert TV-Produktion

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Tokio – Der japanische Elektronikkonzern Sharp erweitert seine TV-Produktion, obwohl er im vergangenen Geschäftsjahr erstmals in der fünfzigjährigen Firmengeschichte Verluste gemacht hatte.

Im Hauptwerk des Konzerns in Westjapan wurde die Produktionskapazität um elf Prozent von 90.000 auf 100.000 Fernseher erhöht, berichtet PTE.

Sharp reagiere damit auf die steigende Nachfrage nach LCD-Fernsehern. In Japan startete kürzlich ein Regierungsprogramm, das den Kauf von umweltfreundlicheren Flachbildfernsehern ankurbeln soll.
 
Auch in aufstrebenden Märkten wie China steigt die Nachfrage nach LCD-Fernsehern. Für den Heimatmarkt Japan prognostizieren Marktexperten Fernseherverkaufszahlen von 700 000 Stück im kommenden Geschäftsjahr. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum