TV-Chef von MGM tritt vorzeitig ab

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Leiter des internationalen Filmgeschäfts des Filmstudios MGM Gary Marenzi hat nach vier Jahren an der Spitze das Unternehmen verlassen. Marenzi ist vor allem bekannt durch die Serie „Teen Wolf“ auf MTV.

Marenzi war beim Filmstudio Metro Goldwyn Mayer für die Produktion, den Vertrieb und digitale Medien verantwortlich, war am Dienstagabend beim „Hollywood Reporter“ zu lesen. Der ehemalige Präsident des internationalen Filmgeschäfts hat damit nur wenige Wochen vor der Amtsübernahme durch Roma Khanna den Hut genommen. Khanna soll als neue Leiterin der Television Group and Digital die Tätigkeiten des Studios im TV-Bereich weltweit koordinieren.

Nach Angaben des Branchendienstes haben weder MGM noch Marenzi selbst den Rücktritt kommentieren wollen. Er werde sich künftig um seine Beratungsfirma kümmern, hieß es weiter. Marenzi war maßgeblich am Start von MGM-TV-Kanälen in Großbritannien und Italien beteiligt. Er war durch seine engen Kontakte zu internationalen TV-Netzwerken während der Finanzkrise eine Schlüsselfigur für das Unternehmen. Vor seiner Tätigkeit für MGM leitete Marenzi das internationale TV-Geschäft von Paramount Pictures. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum