TV-Kanal zur „persönlichen Lebensgestaltung“ genehmigt

3
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Potsdam – Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat am Freitag den Antrag der Cubico Media TV GmbH auf Zulassung für das bundesweite Fernsehspartenprogramm zu Themen der persönlichen Lebensgestaltung im persönlichen Wohnumfeld unter dem Arbeitstitel XXHome durchgewunken.

XXHome soll frei empfangbar digital über den Astra-Satelliten, Kabelnetze, IPTV, DVB-H sowie im Internet verbreitet werden. Am Stammkapital der Antragstellerin sind die Geschäftsführer Simone Langkabel zu 90,4 % und Stefan Trinko zu 9,6 % beteiligt.

Simone Langkabel ist laut KEK seit 1997 im Medienbereich in Deutschland tätig, vor allem im Bereich des Ballungsraumfernsehens. Dort war sie u. a. als Geschäftsführerin der Sender TV Berlin, TV München und rr.tv aktiv. Stefan Trinko ist ebenfalls langjährig im Medienbereich in Deutschland aktiv, u. a. bei der Medienkontor GmbH, TV Berlin, TV München und rr.tv. Aktuell sind Herr Trinko und Frau Langkabel als Berater von Medienunternehmen tätig. Beide halten derzeit keine weiteren Beteiligungen im Medienbereich. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Kanal zur "persönlichen Lebensgestaltung" genehmigt Sind TV München und TV Berlin nicht Pleite gegangen? Jedenfalls sind die zwei Geschäftsführer dieses neuen Kanals bislang Geschäftsführer dieser beiden Kanäle gewesen ...
  2. AW: TV-Kanal zur "persönlichen Lebensgestaltung" genehmigt wieder ein Sender den die Welt nicht braucht
  3. AW: TV-Kanal zur "persönlichen Lebensgestaltung" genehmigt Korrekt ist, daß Simone Langkabel Geschäftsführerin von tv.b und tv.m war. Stefan Trinko war für redaktionellen Programminhalte verantwortlich. Ansonsten kann ich da auch nur zustimmen, daß dieser Sender die Welt nicht verändern wird, von "brauchen" ganz zu schweigen.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum