[TV-Quoten] „Bergdoktor“ lässt Konkurrenz am langen Arm verhungern

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Eindeutiger konnte der Quoten-Wettkampf am Donnerstagabend nicht enden. Mit über einer Million Zuschauer Abstand setzte sich der ZDF-„Bergdoktor“ zur Primetime uneinholbar an die Spitze. Die Konkurrenz konnte nur zusehen und staunen.

Anzeige

Der fiktive Ort Sonnenstein im Tirol hatte erneut 5,29 Millionen öffentlich-rechtliche Besucher, die dem ansässigen ZDF-„Bergdoktor“ eine Zufriedenheitsbilanz von 16,2 Prozent bescheinigten. Der Mediziner sicherte sich den Tagessieg und versetzte zur Primetime die Kommissare von „Alarm für Cobra 11“ in den Innendienst. Bei der RTL-Autobahnpolizei wurden 4,25 Millionen Verdächtige zum Verhör gerufen und verschafften dem Kölner Privatsender eine Aufklärungsrate von 13,1 Prozent.
 
Kriminalistisch ging es auch auf Platz drei zu. Der ARD-Film „Mord in bester Gesellschaft – Das Ende vom Lied“ verhörte 3,68 Millionen Zeugen, die zu 11,2 Prozent bei den Ermittlungen helfen konnten. Dahinter ermittelte die RTL-Anthropologin Bones für 3,55 Millionen Skelett-Fetischisten, die ihr und dem Team im Jeffersonian Institute einen Marktanteil von 11,3 Prozent bescherten. 

Ebenfalls unter den Top 20 ermittelte „Der Kaufhaus Cop“ auf Sat 1. Auf komische Art und Weise versuchte Steve Carr, 3,22 Millionen potenziellen Ladendieben auf die Schliche zu kommen. 10,1 Prozent der Kunden ließen sich von der Komödie einfangen. Die US-Serie „CSI: Den Tätern auf der Spur“ ermittelte vor 3,11 Millionen RTL-Zuschauern. 13,8 Prozent halfen mit, die richtige Spur zu finden, während auf Pro Sieben „Germany’s Next Top Model“ 2,97 Millionen Kritiker zu überzeugen versuchte. Die Zuschauerjury vergab 9,5 Prozent Marktanteil an die Castingshow. [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum