[TV-Quoten] Comeback von Gaby Köster stößt auf großes Interesse

3
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die TV-Rückkehr von Entertainerin Gaby Köster bescherte dem RTL-Magazin“Stern TV“ ein Quotenhoch. Den Tagessieg eroberte allerdings der ARD-Fernsehfilm „Stilles Tal“, der die ZDF-Rateshow „Rette die Million“ auf Rang zwei verweisen konnte.

Anzeige

Insgesamt 6,66 Millionen Zuschauer verhielten sich im „Stillen Tal“ der ARD ruhig und bescherten dem Sender im gesamten Publikum eine Sehbeteiligung von 22,4 Prozent. Das ZDF gab mit der Quizshow „Rette die Million“ 4,62 Millionen Begeisterten Rätsel auf und erreichte so einen Quotenanteil von 15,8 Prozent.
 
Die RTL-Doku-Soap „Raus aus den Schulden“ brachte 3,99 Millionen TV-Fans zum Einschalten und verhalfen dem Kölner Privatsender zu einem Marktwert von 13,7 Prozent. RTLs „Super-Nanny“ konnte um 20.15 Uhr hingegen nur mäßig begeistern und musste sich mit 2,99 Millionen Zuschauern und einem Quotenanteil von 10,1 Prozent zufrieden geben.

Zu späterer Stunde sorge Gaby Kösters Auftritt bei „Stern TV“ für viel Interesse beim Publikum und Freude bei RTL. 3,99 Millionen Fernsehfreunde wollten wissen, wie es der Komikerin nach ihrer Erkrankung ergangen ist. RTL fühlte sich um 22.15 Uhr mit einer starken TV-Quote von 22,7 Prozent jedenfalls sehr gut. Das ZDF-„heute journal“ erreichte um 22.10 Uhr 3,35 Millionen Zuschauer und das ARD-Magazin „Plusminus“ 2,95 Millionen Interessierte. Für die Sender kletterten die Quoten auf 14,1 beziehungsweise 10,6 Prozent.
 
RTL sorgte auch im werberelevanten Markt für hohe Zuschauerbegeisterung. Während der Sender um 21.15 Uhr mit 2,48 Millionen der 14- bis 49-Jährigen sich um Schulden kümmerte, interessierten sich 2,06 Millionen der Umworbenen für Gaby Kösters erstes TV-Interview seit ihrem Schlaganfall. Der Privatkanal erreichte damit im relevanten Markt Einschaltquoten von 20,9 und 26,2 Prozent. Die „Super-Nanny“ interessierte 1,93 Millionen der Umworbenen und damit 16,6 Prozent der Zielgruppe. Alles andere als verzweifelt war ProSieben und erreichte mit der US-Serie „Desperate Housewives“ 1,78 Millionen der unter 50-Jährigen und 15,3 Prozent des jungen Marktes. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: [TV-Quoten] Comeback von Gaby Köster stößt auf großes Interesse Wer hat Gabi Köster zu der Haarmode geraten, sah gräßlich aus. Ihren Arm kann sie immer noch nicht bewegen. Hoffentlich gibt's da noch eine Besserung. Ich wünsche ihr alles erdenklich Gute.
  2. AW: [TV-Quoten] Comeback von Gaby Köster stößt auf großes Interesse Sie selbst. Genauso wie sie selbst entschieden hat, trotz des Schlaganfalls weiter zu rauchen (und ihrer Stimme nach zu urteilen mehr als vorher). Als ich das gestern aus ihrem Mund gehört habe, wurde mir einiges klar.
  3. AW: [TV-Quoten] Comeback von Gaby Köster stößt auf großes Interesse Die Frisur war fürchterlich und dass sie weiter raucht ist auch nicht gut, aber sonst hat sie mich echt begeistert. Ihren Humor hat sie nicht verloren und kann auch so mit ihrem Schicksal gut umgehen ("Es hieß mal irgendwo, dass ich jetzt beim Traumschiff bin - wahrscheinlich als Aerobic-Lehrerin..."). Und auch über die Briefe am Ende der Sendung hat sie sich sichtlich gefreut. Hoffentlich macht sie noch weiter Fortschritte und ist wieder regelmäßig irgendwo zu sehen.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum