[TV-Quoten] „Inspector Barnaby“ erschnüffelt den ZDF-Tagessieg

0
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Zum wiederholten Mal hat sich das ZDF dank „Inspector Barnaby“ den Tagessieg bei den Zuschauerquoten sichern können. Bei den jüngeren TV-Fans kam Sat.1 mit „Transporter“ vor RTL ins Ziel.

Anzeige

Die Krimi-Reihe „Inspector Barnaby“ zeigt sich weiter quotenstark und bescherte dem ZDF am Donnerstagabend 4,72 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 16,5 Prozent im gesamten Publikum. Die ARD lud indes um 20.15 Uhr zum ersten Teil des Sommerquiz und lockte insgesamt 3,56 Millionen Ratefreunde vor die TV-Geräte. Die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt erreichte damit eine Sehbeteiligung von 12,5 Prozent.
 
RTL und Sat.1 setzten zur gleichen Zeit mir reichlich Action dagegen. Die RTL-Serie „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ begeisterte 3,15 Millionen Actionfans und damit 11,3 Prozent des Quotenmarktes. Bevor der „Transporter“ bei RTL in Serie geht, schickte ihn Sat.1 noch einmal im Kinoformat auf seine Mission und nahm dabei 2,81 Millionen Fernsehfreunde mit. Der Unterföhringer Privatsender erreichte damit eine Sehbeteiligung von 9,9 Prozent.

Zu späterer Stunde erreichte das ARD-Magazin „Kontraste“ 2,69 Millionen Interessierte und damit 9,9 Prozent des gesamten Marktes, während beim ZDF-„heute journal“ 3,58 Millionen Nachrichtenhungrige vor den Fernsehern saßen. Der Mainzer Kanal erreichte damit eine Quote von 13,4 Prozent.
 
Im werberelevanten Markt konnte RTL fast alle Konkurrenten hinter sich lassen. Das dickste Stück des Quotenkuchens schnitt sich allerdings Sat.1 ab, denn dem „Transporter“ wollten 1,74 Millionen der Umworbenen beim Überbringen seiner „Fracht“ zusehen. Der Privatsender erreichte im werberelevanten Markt der 14- bis 49-Jährigen so eine Sehbeteiligung von 16,6 Prozent. Dagegen hatten auch hohe Tachozahlen und Explosionen bei RTLs „Autobahnpolizei“ keine Chance. Die Serie erreichte am Donnerstagabend 1,33 Millionen Actionfans und damit 13,3 Prozent des jungen Marktes.
 
Zu späterer Stunde erreichte der Sender mit „CSI: Den Tätern auf der Spur“ 1,48 Millionen Crime-Freunde. Die Zuschauerquote kletterte auf 18,7 Prozent. „Bones – Die Knochenjägering“ sammelte mit 1,37 Millionen Ermittlern Knochenreste und lockte damit 12,3 Pozent aller unter 50-Jährigen vor den Flimmerkasten. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum