TV-Rechte für französische Liga endlich vergeben – dieser Sender hat zugeschlagen

0
2263
Bild: © victor217 - Fotolia.com
Bild: © victor217 - Fotolia.com
Anzeige

Nach einem langem Tauziehen hat die französische Fußball-Liga die TV-Rechte für den Rest der Saison neu vergeben.

Es gibt mit dem Sender Canal Plus eine Einigung für Übertragungen von Spielen der Ligue 1 und Ligue 2, wie der Ligaverband LFP am Donnerstagabend mitteilte. Wie es nach dem Ende der Spielzeit weitergeht, blieb offen.

Ende vergangenen Jahres hatte die Fußball-Liga die Rechte vom spanischen Medienunternehmen Mediapro zurückerhalten. Damit war ein schmerzvolles Kapitel für die französischen Clubs zu Ende gegangen. Mediapro hatte die TV-Rechte ursprünglich für den Zeitraum von 2020 bis 2024 erhalten und sollte jährlich 830 Millionen Euro an die Liga überweisen. Doch sowohl die Rate am 5. Oktober über 172,3 Millionen Euro als auch die am 5. Dezember über 152,5 Millionen Euro blieb das Unternehmen schuldig. 

Bildquelle:

  • Sport-Fussball-Stadion-Kamera: © victor217 - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum