TV-Werbebranche muss umdenken

1
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mehr unterhalten müssen TV-Spots, um zukünftig die Zuschauer zu binden. Denn mit der Hilfe von Festplattenrekordern, Pay-TV und Video-on-Demand sind die Zuschauer nicht mehr so stark wie früher an die Werbung gebunden.

Damit der Fernsehnutzer in Zukunft die Werbung nicht einfach umgeht, müssen die Spots unterhaltsamer werden. Höhere Qualität und Kreativität sollen zukünftig die Zuschauer vom Überspringen der Werbeblöcke abhalten. Dieser Trend wurde in anderen Ländern deutlich früher erkannt – Werbung in den skandinavischen Ländern oder den USA ist häufig kreativer als hierzulande.

Dabei hat die Werbebranche vor allem ein jüngeres Publikum im Blickfeld, welches sich von gutgemachter und unterhaltsamer Werbung durchaus angezogen fühlt. Dies zeigen vor allem die Kult-Werbefilmchen, die auf Videoportalen wie You Tube sehr beliebt sind.
 
Neben witzigen Spots versucht die Werbebranche auch, mit Kurzfilmen auf Spielfilm-Niveau zu punkten: In den USA geht deswegen der Trend danach, renommierte Fachkräfte aus Hollywood zu engagieren. Ob Filmgrößen wie Michael Mann oder Martin Scorsese – die Werbebranche muss umdenken. Bestes Beispiel in Deutschland war der Premiere-Spot für die Bundesliga, den Sönke Wortmann gedreht hat. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. ...mein Vorschlag wäre ...eine Strafzahlung für Werbespots, welche die Zuschauer und Zuhörer zum Ab- oder Umschalten bewegen. Mir geht's immer so bei der Radiowerbung (WDR 2 + 1) (welche ich sowieso für eine absolute Zumutung halte). Immer wenn der Werbespot für S€itenbacher Müsli kommt schalte ich aus oder um. Es gibt auch TV-Spots die mich spontan zum verlassen des Raumes zwingen. Auf meinem TV habe ich aus diesem Grund schon seit 3 Jahren keinen einzigen TV-Spot mehr vollständig ertragen müssen... Solange es die ÖR gibt kann mir Pr€miere mit der Werbung; und all die anderen Sender für bildungsferne Schichten gestohlen bleiben... 'n schönen Gruß aus dem Bergischen Land Watz
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum