TVnet startet IPTV-Angebot in Ungarn

0
193
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ried im Innkreis – Am 15.11. beginnt der ungarische Netzbetreiber TVnet mit der Einführung seines IPTV-Dienstes.

Dafür habe TVnet die IPTV Technologie des österreichischen Lösungsanbieters Ocilion seit 15. August 2006 ausführlich getestet: 100 Testuser konnten 22 Kanäle und IPTV-Services wie Video on Demand (VoD), Music on Demand (MoD), Electronic Program Guide (EPG) und Timeshift im Echtbetrieb kostenlos ausprobieren, teilte Ocillion heute mit.

Die Testhaushalte erhielten die Möglichkeit, 22 Kanäle, darunter 6 mit einer 24h Timeshift-Funktion, zu sehen und interaktive Dienste zu nutzen. Basierend auf den Erkenntnissen des Nutzerverhaltens während des Testbetriebs wurden nun die Angebote, die Menüführung, die Zusatzdienste sowie die Inhalte entsprechend der Anforderungen der Endkonsumenten optimiert.

Für die Einführung der IPTV Services hat TVnet drei unterschiedliche Angebotspakete geschnürt. Gestartet wird mit 46 Live TV Kanälen und zahlreichen Zusatzdiensten vorerst in Budapest, ab Anfang 2007 sollen weitere größere Städte in Ungarn mit interaktivem Fernsehen versorgt werden. Der Kunde braucht dazu nur einen Breitband-Internetzugang von TVnet sowie eine Settopbox, die TVnet den registrierten Usern zur Verfügung stellt. Die Settopbox ermöglicht die TV-Nutzung durch einen dedizierten Datenstrom, verfügt aber weder über eine Harddisk noch über einen lokalen Speicher. Der gesamte Content liegt auf einem zentralen System, auf das die Endkonsumenten mittels eines persönlichen Codes zugreifen. Neben dem Kerninhalt TV ist auch die Nutzung von Video on Demand (VoD) und Music on Demand (MoD) möglich. Bestellung von Pizza und Co per Fernbedienung zählt ebenso zu den Highlights der interaktiven Services.

Für Tibor Lengyel, Geschäftsführer von TVnet, geht es vor allem darum, in einem Markt, der von Kabelbetreibern dominiert wird, nicht nur Standard-KabelTV-Dienstleistungen, sondern auch interaktive Dienste, Premium Content und weitere innovative Features anzubieten. Darüber hinaus arbeite TVnet bereits an der Umsetzung eines weiteren neuen und am ungarischen Markt einzigartigen Premium-Service. Details dazu wollte Lengyel noch nicht bekannt geben :“es wird eine Riesen-Überraschung werden“, meinte er. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert