Twenty2X: Programm für neue Mini-Cebit steht

0
172
© davis - Fotolia.com
© davis - Fotolia.com

Die neue IT-Messe Twenty2X soll „keine Veranstaltung für die Nische“ sein – eher eine Art „Mini-Cebit“.

Sie ist speziell für kleinere Unternehmen gedacht, mit schärferem Profil als früher: Zur neuen Messe Twenty2X treffen sich vom 17. bis 19. März erstmals mittelständische IT-Anbieter und Anwender in Hannover. Die Deutsche Messe AG legte nun das genaue Programm vor.

Sie will damit digitale Themen am Standort halten. Dabei sollen ein klarer Schwerpunkt auf dem Fachpublikum liegen und zugleich der hohe Beratungsbedarf im Mittelstand gedeckt werden.

„Wir haben nach dem Ende der Cebit sehr schnell gemerkt, dass es das Bedürfnis kleiner und mittelständischer IT-Unternehmen gibt, ihre Angebote auf einer geeigneten Plattform zu zeigen“, sagte Messevorstand Andreas Gruchow der Deutschen Presse-Agentur. „Wir haben auch von Besuchern gehört, dass es keine richtige Plattform mehr gab, auf der sie sich über aktuelle Software-Lösungen informieren können.“

Twenty2X wolle beide Seiten zusammenzubringen.

Bildquelle:

  • Kongress-Messe: © davis - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum