„U1 TV“ spekuliert auf Schweizer Formel-1-Rechte

15
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Schlieren, Schweiz – Nachdem die öffentlich-rechtliche SRG angekündigt hat, die Ende 2007 auslaufenden Vertrag für Formel-1-Übertragungen in der Schweiz nicht zu verlängern, wittert U1 TV seine Chance.

Da für September ein Relaunch hin zu einem reinen Sportkanal geplant ist, sind die Formel-1-Rechte natürlich besonders attraktiv. Darauf verwies auch der U1 TV-Programmchef Peter Weigelt und bestätigte in der „Sonntags Zeitung“ Gespräche mit dem Fomel-1-Magnaten Bernie Ecclestone. Neben U1 TV sollen aber auch Star TV und RTL an den Rechten interessiert sein.
 
Kosten soll das Formel-1-Paket für die Schweiz ungefähr 2,5 Millionen Euro. Zum Vergleich: RTL soll für die Rennserie 80 Millionen Euro für Deutschland bezahlen. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

15 Kommentare im Forum

  1. AW: "U1 TV" spekuliert auf Schweizer Formel-1-Rechte Laufen die Rechte für RTL denn dieses Jahr auch aus?
  2. AW: "U1 TV" spekuliert auf Schweizer Formel-1-Rechte Ja, tun sie, wie die von PREMIERE auch. Und bisher gibt es weder im dt. Free-noch PayTV neue Verträge.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum