Über 300 Erstaussteller auf der International CES 2009

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Arlington, Virginia – Über 300 Unternehmen befinden sich quer durch alle Kategorien erstmalig als Aussteller auf der International CES 2009.

Unter den erstmaligen Ausstellern sind auch Gaming, Invehicle Electronics, Content sowie Breitband Service Provider, um dort neue Technologien und Produkte vorzustellen. Das berichten die Veranstalter der Messe für Consumer Technology, die Consumer Electronics Association (CEA). Die Messe findet vom 8. bis 11. Januar 2009 in Las Vegas statt.

Die Produkt-Kategorien Gaming, Digital Imaging, Entertainment sowie Location Based Services (LBS) zählen aktuell zu den umsatzstärksten beim Weihnachtsgeschäft sowie bei der 2009 CES, teilen die Veranstalter mit. Unter den neuen Ausstellern befinden sichUnternehmen wie Blockbuster, Chumby, Electronic Arts, Eye-Fi, Huawei, Hyundai/Kia, Mattel, Ooma, Phoenix Technology, Pricewaterhouse Coopers oder Verizon Wireless.
 
Laut CEA wird der Gaming-Markt in dieser Weihnachtssaison um 5,6 Prozent steigen, im Bereich Digital Imaging um 6,9 Prozent und Location Based Services werden sogar um 30 Prozent zulegen, was sich auch in der höheren Aussteller-Zahl in diesen Kategorien widerspiegelt. Auf einer Nettofläche von rund 160 000 Quadratmetern sind laut Veranstaltern rund 2 700 Aussteller in 30 unterschiedlichen Produktkategorien vertreten.
 
Auf der 2009 International CES werden der CEA zufolge 2 000 Konferenzen mit 500 Fachreferenten abgehalten. Neu in diesem Jahr ist demnach der „Social Media Jungle“ am 7. Januar, der den Einfluss von „Social Media“ auf das Berufs- und Privatleben thematisiert.
 
„Verschiedene Teilveranstaltungen wie beispielsweise Industrie-Updates sowie ein Blick, wie Unternehmen Konsumenten mit Social Media motivieren können und so ihren Umsatz ohne weitere Kosten steigern können, begleiten diesen Tag. Eine weitere neue Konferenz ist die Cable Conference mit mehrtägigen Sessions vom 7. bis 9. Januar“, erklärt die CEA. Die Veranstaltung ziele darauf ab, die wichtigsten Themen der Cable-Industrie aufzugreifen und zu behandeln.
 
NBC Universal überträgt live vom CES-Messegelände ein Programm, unter anderem „The Today Show“, „NBC Nightly News“ mit Brian Williams, „Access Hollywood“ und „CNBC“ mit Maria Bartiromo. Sony Pictures Television wird täglich eine Episode von „Jeopardy!“ auf einem extra auf dem CES-Gelände aufgebauten Set drehen, versprechen die Veranstalter. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum